Skip to content

Memo: Rothenditmold-Woche im Offenen Kanal

Ein Stadtteil im Aufbruch - Sendereihe, Mo, 31.1., bis Fr, 4.2., im Offenen Kanal Kassel
In jeweils rund zehnminütigen Gesprächen bildet sich das Spektrum der vielfältigen Aktivitäten ab, die von Rothenditmold zum Teil auf die gesamte Stadt ausstrahlen. Den Auftakt macht ein einführender Film und Aussagen von der Stadtteilkonferenz. Sendeablauf unter ... mehr "Memo: Rothenditmold-Woche im Offenen Kanal" vollständig lesen

"Heimat wird nicht durch fünf Windkraftanlagen zerstört"


Zum Download
Die totale Zerstörung der Schöpfung durch Braunkohle-Tagebaue hat Hans Stenzel, Vorsitzender des Mitwelt-Auschussses im Kirchenkreis Jülich, zum Energierebellen gemacht. "Heimat wird nicht durch fünf Windkraftanlagen zerstört. Heimat wird zerstört, wenn wir 70 Quadratkilometer Erde bis 500 Meter Tiefe aufreissen, 40.000 Menschen umsiedeln und ihre Häuser zerstören", so Stenzel Bezug nehmend auf die Kontroverse um den Bürgerwindpark Rödeser Berg nahe Wolfhagen. "Als Christ fühle ich mich verantwortlich, die Schöpfung heute zu bewahren und ich kenne von den Begründungen der Gegner kein Argument, das sachlich Bestand hat. Um der Emotionen willen kann ich keine Kompromisse zulassen."
Klaus Schaake sprach vorab mit dem Referenten. ""Heimat wird nicht durch fünf Windkraftanlagen zerstört"" vollständig lesen

THE STATESBORO REVUE - Different Kind Of Light

Nanu, Déjà-vu, gefangen in der Zeitschleife, PR-Gag oder endlich am Ziel? Was hier geboten wird ist musikalisch eindeutig erste Wahl, und auch sonst höchst bemerkenswert. Hier darf man ein Album Revue passieren lassen, welches doch eigentlich schon Schnee von gestern ist, aber dennoch frisch wie prickelnder Champagner. Darum wagen wir den Versuch, eine andere Art von Licht zu werfen auf The Statesboro Revue! "THE STATESBORO REVUE - Different Kind Of Light" vollständig lesen

Fülle der Nacht - Vom Geheimnis unseres Schlafs

Vortrag und Seminar zum Thema Schlaf und Schlafstörungen

Freitag, 4. Februar 2011, 20.00 Uhr
Samstag, 5. Februar 2011, 10.00 - 17.00 Uhr

im Anthroposophischen Zentrum, Wilhelmshöher Allee 261, 34131 Kassel

Äußerlich kommen wir kaum noch zur Ruhe selbst die Nacht gönnt vielen keine Entspannung mehr. Die moderne Wissenschaft hat viel erforscht, doch das Rätsel, was nicht nur körperlich, sondern auch seelisch und geistig im Schlaf geschieht, konnte sie nur zum Teil lösen. "Fülle der Nacht - Vom Geheimnis unseres Schlafs" vollständig lesen

Rettung der Skulptur "ARSCHBOMBE" auf dem Hotel Reiss in Kassel

Hallo Freunde der freiwilligen Kunst,

die von mir als Ausdruck meiner damaligen tiefen kulturellen Verzweiflung entworfene "ARSCHBOMBE" auf dem Dach des Hotel Reiss ist in großer Gefahr. Ohne übertreiben zu wollen, hat sich die Skulptur in den letzen 9 Jahren zu einer Art geheimen Wahrzeichen des Kulturbahnhofsquartiers entwickelt. "Rettung der Skulptur "ARSCHBOMBE" auf dem Hotel Reiss in Kassel" vollständig lesen

Friedenstaube schwer gerupft

Heute 11 Uhr Termin beim Landgericht, Klage von Frau Junker-John gegen Martin Sehmisch. Er möge die Wortwahl in seinem Bericht von ihrer Rede im Vorfeld der Osterdemonstration, sie habe den Afghanistan-Krieg mit dem Holocaust "verglichen", widerrufen. Prozesskostenrisiko von bis zu 15.000 Euro. Der strittige Sachverhalt auf Nordhessische.de, meine Meinung unter dem Titel "Friedenstaube schießt auf Horribiliscribrifaxen" hier. Falls noch nicht informiert, bitte nachlesen. "Friedenstaube schwer gerupft" vollständig lesen

Neue kreativ-kulturelle Impulse für Kassel aus dem Bunker


Zum Download

Seit über 10 Jahren bespielen über 50 Musiker, Tänzer und andere Kreative die Räume in und über dem ehemaligen Reichsbahnbunker in der Friedrich-Engels-Straße. 2010 kam die überraschende Kündigung, das Aus stand vor der Tür.
Heute stellte sich mit der Kulturbunker Kassel GmbH der neue Eigentümer der Öffentlichkeit vor - die Nutzer selbst haben ihr Haus erworben. Die Existenz der Kreativen am Standort ist damit gesichert. Ausgestattet mit einer Zukunftsperspektive sind neue Impulse für das kulturelle Leben der Fuldastadt zu erwarten.
Klaus Schaake sprach mit Berthold Althoff, Mitgesellschafter Kulturbunker Kassel GmbH.

DGB und Linke in Kassel wollen hessische "Schuldenbremse" ausbremsen

Am Tag der Kommunalwahlen, am 27. März, werden die hessischen Wähler mittels Volksabstimmung über eine Verfassungsänderung entscheiden können. Nachdem die CDU-geführte Landesregierung binnen 10 Jahren den Schuldenstand des Landes von 22,5 Mrd. Euro auf 37 Mrd. Euro hat steigen lassen, will sie jetzt bundesgesetzlichen Vorgaben folgend per Verfassungsgebot eine weitere Neuverschuldung untersagen, - ab 2020.
Doch der DGB, die Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di und die Linke laufen Sturm gegen die Wiesbadener Pläne. Sie sehen die finanzpolitische Manövrierfähigkeit des Landes bedroht, befürchten weitere Sozialkürzungen und nicht zuletzt Einschnitte für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes, die inzwischen zu den treuesten Gewerkschaftsmitgliedern zählen. In Kassel wollen DGB, Ver.di und befreundete Organisationen an Infoständen in der Innenstadt für ein "Nein" bei der Volksabstimmung werben.
Doch könnte es nicht sein, dass angesichts der erreichten öffentlichen Hyperverschuldung und der weiterhin bestehenden grossen Ungleichgewichte und Unsicherheiten in Realwirtschaft wie Finanzmarkt die Diskussion über "Schuldenbremsen" ein absurdes politische Scheingefecht darstellt?
"DGB und Linke in Kassel wollen hessische "Schuldenbremse" ausbremsen" vollständig lesen

So bunt ist Rothenditmold!

Ein Stadtteil im Aufbruch - Sendereihe, Mo, 31.1., bis Fr, 4.2., im Offenen Kanal Kassel
"Rothenditmold ist ein lebens- und liebenswerter Stadtteil", sagte Ortsvorsteher Norbert Hornemann auf der Stadtteilkonferenz am 18. September des vergangenen Jahres. Ein STÄRKEN VOR ORT-Projekt in Rothenditmold überzeugte sich in Form von Interviews mit Akteuren aus dem Stadtteil davon, dass dem so ist. In jeweils rund zehnminütigen Gesprächen bildet sich das Spektrum der vielfältigen Aktivitäten ab, die von dort zum Teil auf die gesamte Stadt ausstrahlen. Genauer Sendeablauf unter ... mehr "So bunt ist Rothenditmold!" vollständig lesen

WikiLeaks - Rebellen Im Netz bei Phoenix

Der Sender schreibt auf seiner Webseite zu der 45 Minuten Dokumentation folgendes: Ein Mann und eine Organisation halten buchstäblich die gesamte Welt in Atem. WikiLeaks, eine Internet-Plattform, die Hunderttausende geheime Regierungsdokumente veröffentlicht hat, und ihr Gründer Julian Assange schreiben ein neues Kapitel Mediengeschichte. "WikiLeaks - Rebellen Im Netz bei Phoenix" vollständig lesen

THE FOG JOGGERS - to strangers and friends

Wieder so'ne Kommode, bei der die Schublade gewaltig klemmt. Als "Alternative" wird diese Band und ihre Musik vielerorts angepriesen. - - - Alternative wozu? Zu Langeweile und Fantasielosigkeit, nervigen Ohrwürmern oder lästigem Jingle-Geklingel? Hoffentlich, denn was die vier Jungs aus Krefeld/Köln da eingespielt haben ist echter Rock mit einem exzellenten Schuss (Brit-) Pop'n'Punk. Verheizt also Kommode samt Schublade, schlüpft in die Wohlfühl-Klamotten und dann, liebe Freunde und Fremde, ab zum Nebellauf mit The Fog Joggers! "THE FOG JOGGERS - to strangers and friends" vollständig lesen

Walt Disney-Wahrheiten

"In dieser Welt herrscht allzu oft die Gewalt über die Nächstenliebe, siegt der Machthungrige über den Redlichen, wird der Arme und Schwache unterdrückt und geknechtet. Doch es gibt jene, die das Banner der Hoffnung tragen, Männer, die für die Wahrheit und Freiheit einstehen, und die sich dem Kampf für das Gute verschrieben haben. Man nennt sie..." Wer mag wohl den Film bzw. genauer: die deutsche Synchronisation kennen?

Freisprechanalage: Europa und Zypern

Zwei Künstler und Freunde, Gabriel Ullrich Pawlik und Andrzej Dzierzbicki im Gespräch über Mythen, Schach und Kunst.

18 Uhr heute im Freien Radio Kassel

Amerigo Vespucci-Land

ist mir das einzig bekannte (ich lass mch belehren), wo sich die Simultan-Erfindung von westlicher Demokratie und Ermordung politischer Repräsentanten zugetragen hat. Sagen wir mal Präsidenten, demokratische Menschen und Neger. Und wo das freie Menschentum mit Waffentragen und überfüllten Gefängnissen assoziiert wird.

Freisprechanlage: Zypern?

Ich hatte heute morgen noch keine Ahnung, was wir morgen noch so alles machen täten.
Also Gast ist ein Mann namens Gabriel Ulrich Pawlik, der sowohl in Kassel als auch auf Zypern lebt. Wir erwarten uns spannende Erkenntnisse, die sich auf Kunst und Land beziehen.
Morgen, Sonntag, 16.1.2011, Freies Radio Kassel. Wdh. Montag 11 Uhr.