Skip to content

Ich bin, der ich war; aber ich war nicht, der ich bin. Ich-Identität und Anthroposophie

Vortrag von Dr. Wolf-Ulrich Klünker

Mittwoch, 29. März 2017, 20.00 Uhr

Dr. Wolf-Ulrich Klünker ist Professor für Philosophie und Erkenntnisgrundlagen der Anthroposophie an der Alanus Hochschule in Alfter/Bonn und in der von ihm gegründeten Delos-Forschungsstelle sowie der Turmalin-Stiftung tätig.
Kostenbeitrag: 8 € | ermäßigt 5 €

Kartenvorverkauf: Buchhandlung Urbanietz im Anthroposophischen Zentrum, Wilhelmshöher Allee 261, 34131 Kassel, Tel. 0561/39800
"Ich bin, der ich war; aber ich war nicht, der ich bin. Ich-Identität und Anthroposophie" vollständig lesen

Eurythmieaufführung: "Homage à Rudolf Steiner"

Samstag, 25. März 2017, 20.00 Uhr

Die Eurythmie-Bühne Nürnberg unter Leitung von Angelika Storch zeigt u. a.: Gedichte von Christian Morgenstern, Albert Steffen, Wladimir Solowjow, Michail Jurjewitsch Lermontow und Johann Wolfgang von Goethe, Musik von Johann Sebastian Bach, Hans-Georg Burghardt und Frédéric Chopin. Die Choreographie der meisten Stücke stammt von Rudolf Steiner selbst.
Kostenbeitrag: 15 € | ermäßigt 10 €

Kartenvorverkauf: Buchhandlung Urbanietz im Anthroposophischen Zentrum, Wilhelmshöher Allee 261, 34131 Kassel, Tel. 0561/39800 "Eurythmieaufführung: "Homage à Rudolf Steiner"" vollständig lesen

Die Vereinigung mit dem Einen – Gotteserfahrung und spirituelle Lebenspraxis bei Rumi und Meister Eckhart

Vortrag
Dienstag, 14. März 2017, 20.00 Uhr
Johanna Wohlkopf

Meister Eckhart (auch bekannt als Eckhart von Hochheim, ca. 1260-1328) gilt als einer der einflussreichsten Theologen und Mystiker des christlichen Mittelalters. Vor allem anhand seiner Deutschen Predigten und Traktate wird seine eindrucksvolle Gottesschau offenbar. Auch der persische Sufi-Mystiker Dschalal ad-Din Rumi (1207-1273) strebte nach tiefer, direkter, persönlicher Gotteserfahrung, die das bloß verstandesmäßige Begreifenwollen des Göttlichen übersteigt. "Die Seele des Gebets ist das Aufgehen des Selbst in Gott", schreibt er in seinen Versen.

Kostenbeitrag: 8 € | ermäßigt 5 €
Kartenvorverkauf: Buchhandlung Urbanietz im Anthroposophischen Zentrum, Wilhelmshöher Allee 261, 34131 Kassel, Tel. 0561/39800.

Die Veranstaltung findet statt im Anthroposophischen Zentrum Kassel, Wilhelmshöher Allee 261, 34131 Kassel, Tel.: 0561-9308814, Mail: kultur@az-kassel.de. " Die Vereinigung mit dem Einen – Gotteserfahrung und spirituelle Lebenspraxis bei Rumi und Meister Eckhart " vollständig lesen

“Die Vereinigung mit dem Einen" - Gotteserfahrung und spirituelle Lebenspraxis bei Rumi und Meister Eckhart

Dienstag, 14. März 2017, 20.00 Uhr Vortrag
Johanna Wohlkopf

Meister Eckhart (auch bekannt als Eckhart von Hochheim, ca. 1260-1328) gilt als einer der einflussreichsten Theologen und Mystiker des christlichen Mittelalters. Vor allem anhand seiner Deutschen Predigten und Traktate wird seine eindrucksvolle Gottesschau offenbar. Auch der persische Sufi-Mystiker Dschalal ad-Din Rumi (1207-1273) strebte nach tiefer, direkter, persönlicher Gotteserfahrung, die das bloß verstandesmäßige Begreifenwollen des Göttlichen übersteigt.
Johanna Wohlkopf studierte Geschichte, Soziologie und Philosophie und lebt als freie Autorin in Kassel.

Kostenbeitrag: 8 € | ermäßigt 5 €
Kartenvorverkauf: Buchhandlung Urbanietz im Anthroposophischen Zentrum, Wilhelmshöher Allee 261, 34131 Kassel, Tel. 0561/39800.

Die Veranstaltung findet statt im Anthroposophischen Zentrum Kassel, Wilhelmshöher Allee 261, 34131 Kassel, Tel.: 0561-9308814, Mail: kultur@az-kassel.de. "“Die Vereinigung mit dem Einen" - Gotteserfahrung und spirituelle Lebenspraxis bei Rumi und Meister Eckhart" vollständig lesen

Wer war Marie Steiner-von Sivers?

Freitag, 10. März 2017, 20.00 Uhr

Sprachkünstlerische Darbietung mit Schauspiel

Eine künstlerische Dokumentation über ihren Lebensgang an der Seite Rudolf Steiners.
Rezitation und Schauspiel: Ursula Ostermai, Dornach, Gabriela Götz-Cieslinski, Kassel.
Ideen und Konzept: Ursula Ostermai

Kostenbeitrag: 10 € | ermäßigt 8 €
Kartenvorverkauf: Buchhandlung Urbanietz im Anthroposophischen Zentrum, Wilhelmshöher Allee 261, 34131 Kassel, Tel. 0561/39800
Veranstalter: Anthroposophische Gesellschaft, Zweig Kassel

Die Veranstaltung findet statt im Anthroposophischen Zentrum Kassel, Wilhelmshöher Allee 261, 34131 Kassel, Tel.: 0561-9308814, Mail: kultur@az-kassel.de

Feuerwehrmann Sam LIVE!

Anthroposophsiches Zentrum Kassel in Kooperation mit Van Hoorne Entertainment, Holland
Donnerstag, 9. März 2017, 17.00 Uhr

Das normalerweise eher ruhige Dorf Pontypandy feiert ein großes Musikfestival. Kommandant Steele ist mit den Vorbereitungen beschäftigt und hat einen geheimen Gast für das Fest organisiert. Alle sind natürlich neugierig, wer der Ehrengast ist, doch Kommandant Steele verrät kein Wort. Bis die große Feier startet, gibt es noch einige Schwierigkeiten zu meistern. Glücklicherweise ist Feuerwehrmann Sam immer in der Nähe. Wird er in der Lage sein, das Festival noch rechtzeitig zu retten? Das Theater auf Tour adaptiert die Show ins Deutsche und bringt die flammende Bühnenshow exklusiv als Erstaufführung nach Deutschland, Österreich und die Schweiz! Kommt verkleidet als Feuerwehrmann / - frau!
Kostenbeitrag: ab 26,70 € | ermäßigt ab 19,20 €

Die Tickets gibts bei allen bekannten Vorverkaufsstellen oder unter Tel. 0800/911811711 oder bei www.reservix.de

Veranstalter: Veranstalter: Go 2 - Convent GmbH

Die Veranstaltung findet statt im Anthroposophischen Zentrum Kassel, Wilhelmshöher Allee 261, 34131 Kassel, Tel.: 0561-9308814, Mail: kultur@az-kassel.de.

Gewaltfreie Kommunikation - Kassel (10.-12. März)

Der Workshop zur Gewaltfreien Kommunikation nach M. Rosenberg (auf Spendenbasis 0-250 €) startet am Fr., 10. März um 16 Uhr (Ende gegen 20 Uhr). Samstag geht es von 10 bis 17 Uhr und am Sonntag von 10 bis 13:30 Uhr.
Ort: Königsplatz 36 (im 1. Stock bei Yoga Vidya).
Fragen oder Anmeldungen bitte an: Kommunikationsgefaehrten[at]gmx.de