Skip to content

Adventsmarkt am 9./10. Dezember in Wolfhagen

Erleben Sie mit Ihrer Familie und Freunden die festliche Adventsstimmung auf und um den historischen Marktplatz in Wolfhagen.

Neben zahlreichen Ständen auf dem historischen Marktplatz lohnt sich der Besuch des Kreativmarkts im Märchenkeller des alten Rathauses.


"Adventsmarkt am 9./10. Dezember in Wolfhagen" vollständig lesen

Voting für FRUCHTALARM zum Wohl krebskranke Kinder in Kassel Stadt und Landkreis

Das Kinderkrebsprojekt „Fruchtalarm“ benötigt deine/ihre Stimme!
Stimme bis zum 15. November 2023 (12:00 Uhr) für die Helfer:innen von Fruchtalarm ab.



"Voting für FRUCHTALARM zum Wohl krebskranke Kinder in Kassel Stadt und Landkreis" vollständig lesen

Der Niedergang einer einst großen Partei

Ich bin nicht der Einzige, der den Niedergang der SPD im Allgemeinen, in Nordhessen im Besonderen und mit 100-prozentiger Treffsicherheit für die Kasseler SPD schon vor vielen Jahren vorhergesagte. Und ich weiß natürlich, dass sich – vielleicht mit der Ausnahme der beiden iberischen Parteien (PSOE in Spanien und PS in Portugal, bei deren „Geburt“ 1973 die SPD übrigens zahlkräftige Hebamme gespielt hat) – auch viele andere sozialdemokratische Parteien im Niedergang bzw. im freien Fall befinden. Wenn für den Niedergang der sich sozialistisch nennenden Parteien ein Bild benötigt wird: Schon 2017 musste sich die Sozialistische Partei Frankreichs (PS) von ihrem noblen Hauptquartier am linken Ufer der Seine in der noch nobleren "Rue de Solférino" trennen. Geldmangel aufgrund katastrophaler Wahlergebnisse und radikalem Bedeutungsverlust! Damit will ich nicht sagen, dass die SPD bald aus dem Willy-Brandt-Haus ausziehen muss: Aber bald wird massiv gespart werden müssen … Das wird noch spannend. Denn wenn die SPD bei den nächsten Wahlen im Bund vielleicht sogar unter die 10 Prozent-Marke fällt, wird sie vermutlich viele ihrer noblen Karossen nicht mehr weiterfahren können.

"Der Niedergang einer einst großen Partei" vollständig lesen

Warum macht die HNA ein solch überflüssiges Interview?

Auf die Frage, ob die Hamas für Herrn Tubail eine Terrororganisation sei, die nicht nur Juden wegen ihres Jüdischseins abschlachtet, darunter Babys und viele andere kleine Kinder, teils geköpft, teils „nur“ erschossen, sondern auch die eigene Bevölkerung erneut als Schutzschild benutzt, wie in allen bisherigen kriegerischen Auseinandersetzungen mit Israel, meint doch dieser Herr: „Ich würde den Begriff nicht benutzen.“

Was aber heißt das? Selbst angesichts der Tatsache, dass am 7. Oktober 2023 das blutigste Pogrom an Juden nach der Shoah stattgefunden hat, möchte Herr Tubail das Wort Terrororganisation für die Schlächter der Hamas aus dem Gaza Streifen nicht in den Mund nehmen. Spätestens hier hätte das Interview zu Ende sein müssen. Allerspätestens. Aber es geht weiter und Herrn Tubail wird eine Bühne zur Verfügung gestellt, von der aus er all seine politisch abstrusen Theorien über den Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern ausbreiten kann und darf.

"Warum macht die HNA ein solch überflüssiges Interview? " vollständig lesen

Jugend-Kart-Meisterschaft ADAC Hessen-Thüringen - ENDLAUF - 14. Oktober 2023

Am 14. Oktober 2023 kommen wieder Sportlerinnen und Sportler aus ca. 10 hessischen Vereinen nach Wolfhagen. Jugendliche und Erwachsene nehmen mit unterschiedlich stark motorisierten Karts teil.

In diesem Jahr konnte der MSC den Endlauf in der Meisterschaft nach Wolfhagen holen. Somit entscheidet sich ggf. an diesem Tag, wer nach den seit Mai laufenden Wettkämpfen den Titel in seiner Altersklasse gewinnen kann. Der Sieger bzw. die Siegerin ist dann Jugend-Kart-Meister/-in des ADAC Hessen-Thüringen.

"Jugend-Kart-Meisterschaft ADAC Hessen-Thüringen - ENDLAUF - 14. Oktober 2023" vollständig lesen

Ausstellung „Galerie auf Zeit“ im Oktober 2023 in Wolfhagen - 4 Künstler, vier Techniken

Unter dem Motto „alles Kunst“ präsentieren im Monat Oktober vier Künstler im „Raum auf Zeit“ in der Schützeberger Straße 31 neben der Buchhandlung Mander ihre kreativen Arbeiten.

(Öffnungszeiten Montag – Samstag von 15.00 – 18.00 Uhr)

Am 03. Oktober um 18.00 Uhr findet die Vernissage statt, für die musikalische Untermalung sorgt Regina Trampedach an der Gitarre.

"Ausstellung „Galerie auf Zeit“ im Oktober 2023 in Wolfhagen - 4 Künstler, vier Techniken" vollständig lesen

26. ADAC Rallye Bad Emstal im Wolfhager Land am 14. Oktober

Am Samstag, 14. Oktober 2023, startet um 12:31 Uhr die 26. ADAC Rallye Bad Emstal im Wolfhager Land.



Die Rallye Bad Emstal ist die größte Veranstaltung dieser Art in Hessen. An der Veranstaltung nehmen Teams aus ganz Deutschland teil.

Über 3.000 Zuschauer verfolgten im letzten Jahr die Veranstaltung. Sie ist nicht nur ein sportliches Großereignis in der nordhessischen Region, sondern auch ein großer Wirtschaftsfaktor. "26. ADAC Rallye Bad Emstal im Wolfhager Land am 14. Oktober" vollständig lesen

Freibad mit 28 Grad Wassertemperatur bis 30. September in Wolfhagen geöffnet!!

Das erfreut alle Wasserratten: Das Erlebnisbad bleibt Dank seiner garantiert hohen Wassertemperatur von 28 Grad bis 30. September 2023.

Erlebnisbad Wolfhagen

Öffnungszeiten: Mo bis Fr von 6:30 bis 8:30 Uhr (Frühschwimmer) sowie 14 bis 19 Uhr. Am Wochenende ist das Bad von 12 bis 19 Uhr geöffnet.

Das Bad ist sehr gut vom Wolfhager Bahnhof (RE 4 bzw. RT 4) oder Bus 110 erreichbar. Von dort sind es nur wenige Gehminuten bis zum Freibad.
"Freibad mit 28 Grad Wassertemperatur bis 30. September in Wolfhagen geöffnet!!" vollständig lesen

Familientag in Wolfhagen am Sonntag, 10. September 2023

Am Sonntag, 10. September, gibt es in Wolfhagen einen Familientag!

Verkaufsoffener Sonntag in der historischen Innenstadt, Flohmarkt, Erlebnisbad mit 28 Grad Wassertemperatur und Tag des offenen Denkmals auf der Weidelsburg in Ippinghausen mit Führung sind ein tolles Ziel für Familien und alle, die etwas erleben wollen! https://www.wolfhagen.de/veranstaltungen/termine/Michaelismarkt2022.php

Historischen Innenstadt Wolfhagen "Familientag in Wolfhagen am Sonntag, 10. September 2023" vollständig lesen

10 Jahre regional-optimal.de

regional-optimal.de Region Kassel
regional-optimal.de Region Kassel
Das Internetportal regional-optimal.de vom BUND Kassel ist in 2013 online gegangen.
Regional-optimal stellt regionale Lebensmittel, ihre Erzeuger*innen und Bezugsquellen im Landkreis Kassel, der Stadt Kassel und dem Schwalm-Eder-Kreis vor.
• Welche Lebensmittel werden in meiner Region produziert?
• Bekomme ich sie direkt beim Erzeuger im Hofladen oder gar auf einem Wochenmarkt?
• Welche Gastronomen verarbeiten regionale Lebensmittel direkt vom Erzeuger?
• Auf welcher Veranstaltung kann ich Lebensmittel finden, Neues über regionale Lebensmittel erfahren oder einen Betrieb besichtigen?
"10 Jahre regional-optimal.de" vollständig lesen

Wolfhager Viehmarkt vom 13. bis 16. Juli 2023

Kinder und Erwachsene finden auf dem 186. Kram- und Viehmarkt mit "Gleisanschluss" wieder ein großes Angebot an Waren, Gastronomie und Fahrgeschäften. Der Bahnhof liegt nur ca. 10 Gehminuten entfernt!!

Wolfhager Viehmarkt
Donnerstag, 13. Juli 2023 ab 17 Uhr
Freitag,14. Juli 2023 ab 7.30 Uhr
Samstag, 15. Juli 2023 ab 13 Uhr
Sonntag, 16. Juli 2023 ab 10 Uhr (23 Uhr Ende mit großem Feuerwerk)

Der Eintritt ist frei. Wer sich die Chance auf ein neues Auto sichern möchte, kann auf dem Festplatz am Losstand der Stadt Wolfhagen noch Restlose zum Preis von 2 Euro erwerben. Zwischenverkauf vorbehalten!

Infos unter: Homepage Stadt Wolfhagen

Was hat der Zweckverband Raum Kassel (ZRK*) mit dem 22. Juni 2023 in Kassel zu tun?

Nie würde ich sagen oder schreiben, dass das Handeln des ZRK in den vergangenen Jahrzehnten das Hagelinferno, wie es sich am vergangenen Donnerstag in Kassel abgespielt hat, direkt ausgelöst hätte. Das wäre falsch oder zumindest nicht ganz richtig. Vor allem aber zu kurz gegriffen. Dennoch, und das ist wahr und bitter zugleich, hat die Vollversammlung (VV) des ZRK jahrzehntelang ignorant agiert. Sie hat

• die bedrohlichen Fakten von Klima- und Ökologiekrise immer wieder zur Seite geschoben,
• es immer nur beim Reden über Innenentwicklung, Begrünung, Entsiegelung, Ressourcenschonung etc. belassen und
• bei unzähligen Bau- und Entwicklungsprojekten immer wieder massiv gegen bessere Einsichten und wissenschaftliche
Erkenntnisse und die eigenen Pläne und Ziele gehandelt. "Was hat der Zweckverband Raum Kassel (ZRK*) mit dem 22. Juni 2023 in Kassel zu tun? " vollständig lesen

Schwimmbadfest in Wolfhagen mit Badespaß und buntem Programm am 09. Juli 2023

Am Sonntag, 9. Juli 2023 startet im Wolfhager Erlebnisbad um 12 Uhr das Schwimmbadfest. Bei freiem Eintritt wird der Besuch zu einem tollen Erlebnis für die ganze Familie!



Der Förderverein und die Stadt Wolfhagen haben in Zusammenarbeit mit Vereinen ein buntes Rahmenprogramm erstellt. Geplant sind Showeinlagen der Cheerleader des VFL Wolfhagen und der Fußballerinnen der Mädchenspielgemeinschaft FSV Wolfhagen/TSV Landau.

Das Erlebnisbad in Wolfhagen umfasst insgesamt ein rund 15.000 qm großes Areal mit einem Erlebnis-, einem Mehrzweck- und einem Planschbecken. Auch die Großwasserrutsche (35 m lang) verspricht viel Vergnügen. Nach mehrjähriger Spendensammlung konnte der Förderverein ca. 25.000 Euro sammeln, um eine neue energieeffiziente Pumpe zu beschaffen, die es wieder ermöglicht, die Wasserrutsche zu betreiben. Für das Beach-Volleyballfeld und die Torwand stehen Sportgeräte kostenlos zur Verfügung. Speisen und Getränke werden im Kiosk angeboten, der über eine große Sonnenterrasse verfügt. Ergänzt wird das Angebot mit Kaffee & Kuchen, einer Popkornmaschine u.v.m.

Hier geht zum Video YOUTUBE.
"Schwimmbadfest in Wolfhagen mit Badespaß und buntem Programm am 09. Juli 2023" vollständig lesen

Attac-Radio vom 13./14. Juni Nachhören : "Der Kampf zwischen den USA und China um die Hegemonie in der Welt"

mit Renate Dillmann
Renate Dillmann hat zu Staatstheorie promoviert, ist freiberufliche Journalistin und Lehrbeauftragte. Mehrere Forschungsaufenthalte führten sie nach China. Website: www.renatedillmann.de/

Zum Nachhören

China ist ein wirklich bemerkenswerter Sonderfall der jüngeren Geschichte. Es hat als einziges Land der „Dritten Welt“ eine wahrhaft „nachholende Entwicklung“ geschafft, zu den etablierten Nationen aufgeschlossen und ist inzwischen eine kapitalistische Weltmacht.


"Attac-Radio vom 13./14. Juni Nachhören : "Der Kampf zwischen den USA und China um die Hegemonie in der Welt"" vollständig lesen

Die Kasseler SPD im Tiefflug: Aktuell auf der Suche nach neuen Ufern!

Dass Dr. Barthel dem endlich und bald Ex-OB Geselle, nach dessen vergeigter Wahl und einer zerlegt hinterlassenen Partei, mit seinem Parteiaustritt folgt und die Partei mit dem schönen Namen verlässt, muss niemanden wundern. Und bedauern muss man das auch nicht. Ein richtiger SOZIAL-Demokrat ist er ohnehin nie gewesen. Wer als zuständiger Kassenwart einer Stadt per Presseverlautbarung vom Präsidenten des Landesozialgerichts dazu angehalten werden muss, geltendes Recht bei der Auszahlung der Kosten der Unterkunft (KdU) einzuhalten und dabei die Ärmsten der Stadt nicht um ein paar Euronen zu bescheißen, der muss nicht jammern, wenn Kritiker ihm das SOZIALE absprechen. Seine vielen anderen Untaten könnte man, hätte man die Zeit dafür, in den älteren Ausgaben der LinksZeitung hier nachlesen.
"Die Kasseler SPD im Tiefflug: Aktuell auf der Suche nach neuen Ufern! " vollständig lesen

Wolfhagen eröffnet Freibadsaison im Erlebnisbad am 1. Mai mit 25 Grad Wassertemperatur!

Am 1. Mai 2023 eröffnet das Wolfhager Erlebnisbad die Badesaison 2023. Mit - dauerhaft mindestens 25 bis 33 Grad Wassertemperatur je nach Becken - haben Badegäste die Garantie für ein wohlig warmes Badewasser in der gesamten Saison.

Damit gehört Wolfhagen zu den ersten Freibädern in Nordhessen, die bereits frühzeitig die Badesaison eröffnen.

"Wolfhagen eröffnet Freibadsaison im Erlebnisbad am 1. Mai mit 25 Grad Wassertemperatur!" vollständig lesen

Attac-Radio am 11./12. April

Zum Nachhören:


- Auszüge vom Kasseler Ostermarsch 2023 mit Pfarrer Harald Fischer, Rabani Alekuzei (Stavo), Brigitte Domes (Friedensforum), Chris (AK Zivilklausel) und einem Vertreter des Ausländerbeirates der Stadt Kassel
- Geplantes hessisches Versammlungsgesetz zur Kriminalisierung von Klima-Aktivismus
- Bilanz von Wirtschaftsminister Habecks Gas-Politik
- Andauernde Proteste gegen die Rentenreform in Frankreich


Klimaschutz Lösungen umsetzen statt immer weiter so

Google Maps c AeroWest, GeoBasis-DE/BKG,GeoContent,Maxar Technologie,Kartendaten ccGeoBasis-DE/BKG (2009)
Google Maps c AeroWest, GeoBasis-DE/BKG,GeoContent,Maxar Technologie,Kartendaten ccGeoBasis-DE/BKG (2009)
Das Neubaugebiet Dönche Süd, das heute als Nordhausen Nord mit einem grünen Deckmäntelchen daherkommt, soll nach jahrzehntelanger Diskussion jetzt zur Umsetzung gebracht werden.
Der BUND bemängelt, dass wider besseres Wissens weitere landwirtschaftliche Böden versiegelt und Landschaft zerstört werden sollen. „Die energetische Sanierung des Gebäudebestandes, die nachhaltige Wärmeversorgung, die Verbesserung der Wohn- und Lebenssituation gerade für Menschen mit weniger Geld, die Sicherung und Schaffung einer fußläufigen Infrastruktur, die Neuaufteilung des Straßenraums zugunsten des Umweltverbundes und mehr Bäumen sind die großen Aufgaben in unseren Siedlungen“ sagt Stefan Bitsch vom BUND.
"Klimaschutz Lösungen umsetzen statt immer weiter so" vollständig lesen

Geselle und sein Politikstil sind nun Vergangenheit: Das ist gut für Kassel!

Viele haben nicht richtig gelegen mit ihren Prognosen, was die OB Wahlen am 12. März 2023 angeht. Ich jedoch schon.

Bereits am 12. September 2022 habe ich in einem Artikel mit der Überschrift, OB Geselle möge seinen Job endlich an einen Profi oder eine besser dafür Geeignete abgeben, treffsicher beschrieben, wie die Ära Geselle wohl enden wird. Visionär ist dafür eher nicht das richtige Adjektiv, vielmehr die korrekte Analyse der schon im September sich abzeichnenden Ereignisse. Am Ende meines Artikels, der die wesentlichen Kritikpunkte an OB Geselles Amtszeit noch einmal zusammengefasst hat, wagte ich folgende Prognose:

„Wenn Sie (gemeint ist OB Geselle) unbedingt wissen wollen, wie beliebt Sie sind, dann können Sie ja als Solist kandidieren. Das ist ihr gutes Recht. Ich rate Ihnen allerdings davon ab, weil Ihre Eitelkeit vermutlich nach Verkündigung des Wahlergebnisses im Frühjahr 2023 Schaden nehmen könnte.“

Hier kann man das in voller Gänze noch einmal nachlesen …

http://kassel-zeitung.de/cms1/index.php?/archives/19195-Treten-Sie-zurueck,-Herr-Geselle-und-ueberlassen-Sie-das-Amt-einem-Profi!.html
"Geselle und sein Politikstil sind nun Vergangenheit: Das ist gut für Kassel! " vollständig lesen

28.3. Ressourcenschonendes und Wohnen im Mietshäuser Syndikat im Kontorhaus am Kasseler Hafen

Das KontorhausKollektiv will das denkmalgeschützte Kontorhaus am Kasseler Hafen so (um)bauen, dass es über Generationen flexibel nutzbar bleibt und auf unterschiedliche Lebenssituationen reagieren kann.
Geplant wird mit niedrigem Ressourcenverbrauch und CO₂-Ausstoß im Bau und im Umbau sowie im Betrieb des Hauses. Viele recycelte Materialien sollen genutzt (und dabei hoffentlich auf eine Bauteilbörse zurückgreifen können) und Handwerkliches selbst erlernt werden.
Indem Räume, Dinge und Ressourcen geteilt werden, hat jede:r die Möglichkeit, alles nutzen zu können – ohne es selbst besitzen zu müssen. Das können sein: Lastenräder, Freizeitausrüstung, Werkstatt etc.
Durch gemeinschaftlich genutzte Flächen (Gästezimmer, Dachterasse, Gemeinschaftsraum) reduzieren wir Wohnungsgrößen. Die dauerhafte Begrenzung des Wohnraums wird auch durch die Architektur möglich, die die flexible Nutzung der Flächen ermöglicht.
Das selbstverwaltete Kollektiv kann die Verkehrswende vor der eigenen Haustür umsetzen und im Quartiert fördern: statt Parkplätze planen wir einen großen Fahrradkeller mit Fahrrad-Reparaturwerkstatt.

28.3. 18 Uhr im UmweltHaus Kassel, Wilhelmsstr 2, 34117 Kassel eine Veranstaltung des BUND Kassel

Wahlkampf in Kassel: Geselle ruft zum letzten Gefecht!

Wäre Kommunalpolitik bloß Kirchturm – Politik, müsste man sich als Ahnataler nicht darum kümmern, welchen OB sich die Kasseler BürgerInnen am Sonntag aussuchen. Aber die Kommunalpolitik in Kassel ist wichtig, auch für die BewohnerInnen des Speckgürtels um das Oberzentrum Kassel herum. Fallen hier doch wichtige Entscheidungen in der Mobilitäts-, Klima-, Kultur- und Bildungspolitik, die unmittelbaren Einfluss auf die Umlandgemeinden des Landkreises haben. Deswegen ist es alles andere als egal, wer in den ausgesprochen wichtigen nächsten Jahren in Kassel auf dem OB – Sessel sitzt.

Ich sage es ganz offen, mit Namen und Adresse: Geselle hat auf keinen Fall das Zeug, ein guter Oberbürgermeister für Kassel zu sein und er verdient es nicht, dass man ihm erneut das Vertrauen für ein derart wichtiges Amt ausspricht.

"Wahlkampf in Kassel: Geselle ruft zum letzten Gefecht! " vollständig lesen

Hinter dem Nebel der Kriegspropaganda: Welche wirtschaftlichen und politischen Interessen bestehen an der Ukraine?

am 23. Februar 2023 Café Buch-Oase, Kassel

zum Nachhören
Vortrag und Diskussion mit Werner Rügemer,
Quellenempfehlung:
"War and Theft:
The Takeover of Ukraine’s Agricultural Land
"

"Mit einem Mindestlohn von 1,21 Euro, mit seinen äußerst kapitalfreundlichen Arbeitsgesetzen, die die Gewerkschaften völlig aushebeln, kann die Ukraine zum Eldorado westlicher Unternehmen werden. Darüber hinaus winken Extraprofite durch den Wiederaufbau, auch für deutsche Firmen.

Schon heute ist die Ukraine völlig abhängig von westlichen Krediten in Milliardenhöhe, nach dem Krieg wird sie endgültig zu einem Protektorat westlicher Kapitalinteressen werden.

Was bedeutet dieser Krieg also für die große Mehrheit der einfachen Menschen in der Ukraine? Das Leben opfern für die Ausbeutungsinteressen westlicher Konzerne im Einverständnis mit ukrainischen Vasallen? Noch mehr Armut, Elendsprostitution, Hungerlöhne, Rechtlosigkeit, Ausverkauf der Landwirtschaft, Entrechtung der Gewerkschaften? Was verbirgt sich also hinter den Sonntagsreden von den westlichen Werten?"

Veranstalter: Kasseler Friedensforum, Liebknecht-Kreis Kassel, Forum Gewerkschaften Kassel

Das Zweistufen-Gesetz im Krieg

Egal in welchem Lebensbereich ein Problem aufritt, es wird immer so sein, dass die Bewältigung dieses Problems aus zwei grundsätzlich unterschiedlichen Schritten besteht: Problemlösung und Prävention.


Stufe 1: Zunächst wird ein Problem als solches erkannt und es wird für viele Menschen klar, dass hier Abhilfe geschaffen werden muss. Natürlich nicht für alle. Denn beispielsweise die, die Teil des Problems sind, können sich einer Lösung durchaus verweigern. Oder aber zu Lösungen tendieren, die nicht im Interesse der Mehrheit sind.

In jedem Falle ist dies die erste Stufe. Beispiel: Soforthilfe bei Seuchen, Hochwasser oder Erdbeben. Das erfordert aktives Eingreifen in eine akute Situation. Professionelle Hilfsorganisationen sind darauf eingestellt und tun das. Engagierte Bürger werden sich freiwillig einbringen, mithelfen oder spenden. In jüngerer Zeit häufen sich leider die Vorfälle, dass ehrenamtliche und professionelle Helfer von Unbeteiligten beschimpft und tätlich angegriffen werden. Dies ist eine neue Situation; es ist ein neues Problem entstanden, dessen erste Stufe hier sichtbar wird.

Stufe 2: Gleichzeitig oder kurze Zeit nachdem versucht wird, das akute Problem zu lösen, taucht die Frage auf, warum es zu diesem Problem, zu dieser Katastrophe, überhaupt kommen konnte. Die Suche nach den Ursachen und nach den Schuldigen beginnt. Dies geschieht unter der großen Überschrift: So etwas darf nie wieder passieren! Es geht also neben der Schuldzuweisung letztlich um Prävention. In diesem Stadium werden sehr unterschiedliche Vorstellungen von den notwendigen Maßnahmen entwickelt. Die Bandbreite reicht vom Stammtisch bis zum Bundestag. Sofortige Bestrafung der korrupten Bauunternehmer, schärfere Gesetze, strengere Kontrollen, höhere Standards, etc.

"Das Zweistufen-Gesetz im Krieg" vollständig lesen

Abgesang auf Putin. Ein subjektiver Rundblick auf die Weltlage

Es besteht wohl kaum ein Zweifel daran, dass Putin – in die Enge getrieben – zu dem Entschluss kommen kann, „wenn ich draufgehe, dann werde ich möglichst viele mitnehmen!“ Und er wird dabei nicht unterscheiden, ob es auch sein geliebtes Großrussisches Reich oder nur den Rest der Welt trifft.

Zweitens besteht vernünftigerweise kein Zweifel daran, dass er nicht verhandeln will, ausser man gibt allen seinen Forderungen nach. Dies würde kurz- und mittelfristig zu immer neuen dreisten Forderungen führen und eine Spirale in Gang setzen, deren Drehzahl Putin vorgibt.

Dass seine Propagandaparolen frech erlogene Behauptungen sind, ist allen klar: Von der Entnazifizierung der Ukraine, der Rettung der russischen Menschen in jedem beliebigen Land, die Theorie vom Vernichtungskrieg des dekadenten Westens gegen die Russische Föderation bis zu den wirren Drohungen eines offenbar frei drehenden Medwedjew. Nur das russische Volk schluckt dies alles klaglos. Es hat ja keine alternativen Quellen und ist leider nach einem Jahrhundert intensiver Unterdrückung und Gehirnwäsche in einem Stadium aggressiver Depression.

Wenn mehr als 100.000 Mütter um ihre Söhne weinen und das Volk dennoch nicht aufsteht, dann ist das unendlich tragisch.

Nachtrag, 23.2.23: Für alle, die immer noch ein verzerrtes Weltbild haben und fordern, dass sich die Ukraine den Mördern ergeben soll, hier ein wichtiger Text: KLIck

Der Text geht noch weiter....
"Abgesang auf Putin. Ein subjektiver Rundblick auf die Weltlage" vollständig lesen

Attac-Radio am 14./15. Februar: "Den Frieden gewinnen"


Zum Nachhören

• „Den Frieden gewinnen – nicht den Krieg"
,
Peter Wahl legt beim Jahresauftakt des Kasseler Friedensforums am 8.2.2023 dar, dass diejenigen, die angesichts der vielen Toten und des unermesslichen Leids beim Krieg in der Ukraine ein möglichst schnelles Ende und Verhandlungen fordern, in der Mehrheit sind; er vergleicht die Ressourcen der Kriegsparteien und äußert sich zu den Möglichkeiten für Friedensverhandlungen.
10 Prinzipien der Kriegspropaganda
• Wie sich Rüstungsindustrie und Kriegswirtschaft in einen Staatshaushalt hineinfressen

Bürgermeisterwahl in Wolfhagen am 12. März 2023 - Kandidaten Kühle, Scharrer und Vial

Trotz intensiver Bemühungen gibt es neben drei Bewerben keine Bewerberin für das Amt des hauptamtlichen Bürgermeisters (m/w/d).



Der Stimmzettel am 12. März hat folgende Kandidatenreihenfolge:

Wahlvorschlag 1: Jens Vial, SPD
Wahlvorschlag 2: Jens Kühle, BWB
Wahlvorschlag 3: Dr. Dirk Scharrer, parteilos

Ab sofort ist Briefwahl (kostenlos) möglich!

Weitere Infos auf der Homepage der Aktionsgemeinschaft ProWolfhagerLand. "Bürgermeisterwahl in Wolfhagen am 12. März 2023 - Kandidaten Kühle, Scharrer und Vial" vollständig lesen

Buchvorstellung mit Friederike Schmitz"Anders Satt: Wie der Ausstieg aus der Tierindustrie gelingt"

Wann: Mittwoch, 18. Januar, um 19 Uhr

Wo: in der Dépa Forschungskantine, Universitätsplatz 12, 34127 Kassel

Veranstalter: Die Ernährungswende-Initiative Region Kassel, unterstützt von der attac-Regionalgruppe Kassel

Die Tierindustrie befeuert die Klimakrise, fügt Tieren furchtbare Qualen zu, beutet Menschen aus und gefährdet unsere Gesundheit. All das spricht für eine grundlegende Transformation unseres Ernährungssystems. Aber was heißt das konkret? Friederike Schmitz zeigt in ihrem aktuellen Buch „Anders satt: Wie der Ausstieg aus der Tierindustrie gelingt“ mit welchen politischen Maßnahmen sich Ernährungsgewohnheiten verändern lassen und was es jetzt braucht, um die Landwirtschaft in kurzer Zeit gerecht umzubauen.

Siehe auch https://ernaehrungswendekassel.noblogs.org/post/2022/12/30/buchvorstellung-anders-satt/

Weitere Infos zum Buch und der Autorin: https://friederikeschmitz.de/anderssatt/