Skip to content

Konzertlesung "Die Welt im Zenit"

Indigener Widerstand für den Erhalt der Biodiversität Amazoniens
Konzertlesung mit Patricia Gualinga/Grupo Sal

1.11.2018, 19.00 Uhr, Witzenhausen, Capitol Kino
Patrica Gualinga ist die historische Führungspersönlichkeit der Sarayaku Gemeinde im Herzen des ecuadorianischen Regenwaldes. Ihre Gemeinde führt seit langem einen erfolgreichen Kampf gegen internationale Ölkonzerne, die dort Öl, Gas und Mineralien abbauen wollen. Sarayaku ist dadurch zu einem wichtigen Symbol eines zukunftsweisenden Widerstandsmodells sowie eines nachhaltigen Lebenskonzepts geworden. Sehr bedeutsam dabei ist Patricia Gualingas Rolle als Vorbild und Vernetzerin zahlreicher Frauen zur gemeinsamen Verteidigung des Regenwalds.
Moderiert und übersetzt von Isabella Radhuber erwarten die Zuhörer zusammen mit der leidenschaftlichen Musik von Grupo Sal unvergessliche Zeugnisse, spannende Beiträge und hervorragende Musik.

Programminfo:
Öffnung 18.30 mit Infoständen. Beginn 19.00 (1 Stunde Programm, 30 Minuten Pause für Gespräche und die Info-Stände, 1 Stunde Programm.) Ab 21.30 Uhr Gelegenheit zu weiteren Gesprächen und Gedankenaustausch

Veranstalter:
Arbeitskreis Eine Welt e.V. , Kooperationspartner: Freunde des Capitol Kinos, BNE-Netzwerk
Karten bei: Capitol Kino, Tourist-Info und Weltladen
VVK 16,00 (erm 9,00), AK 18,00 (erm. 11,00)
gefördert von: Demokratie leben, Brot für die Welt, Katholischer Fonds und zahlreiche lokale Spender.

Infos Hintergründe:
„Vom Regenwald zu den 7000 Eichen“
(inkl. Audio-Datei in Deutsch und Spanisch)

Viaje radial - Rundreise durch Lateinamerika: Indigener Widerstand in Ecuador
(inkl. Audio-Datei in spanischer Sprache)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen