Skip to content

Augenblick mal!



BuGa Badesee, heute nicht so einladend.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

x am :

ist das die neue Werbekampagne der Grünen? ;-))

Grün hinnerm Ohr am :

Nee, das war wohl Kreishandwerksmeister Doose, seines Zeichens Maler- und Lackierermeister, der Restbestände grüner Farbe verklappt hat, um den Grünen das Ding in die Schuhe zu schieben.

junge am :

das ist eine Werbekampagne für die Allgenfischerei.

frau k. am :

war ja schon lang nicht mehr. :-(

badender am :

nun, als einer derjenigen, die gerne im see schwimmen, gibt es folgendes zu sagen: es ist mehr als ärgerlich, dass es keine aussage darüber gibt, ob denn die algenart toxisch ist oder nicht - zumal diese Artbestimmung vor zwei Jahren (damals, wir erinnern uns, war die algenblüte erstmals aufgetreten) seitens der zuständigen Behörden angeblich erfolgen sollte.

einfach nur ich am :

http://www.hna.de/kasselsolo/00_20080729114633_Giftige_Algen_im_Bugasee.html

Sie lesen keine Tageszeitung? Einfach mal hier klicken.

Badender am :

Not Found
The requested URL /kasselsolo/00_20080729114633_Giftige_Algen_im_Bugasee.html was not found on this server.

Ergab leider keinen treffer. Bin für Näheres zum Thema dankbar.

tipp am :

hängt wahrscheinlich mit der suchfunktion zusammen. einfach mal den titel in die hna suche eingeben, das klappt dann.

badender am :

Ja, danke.
Also doch giftige Algen.
Bisschen spärliche Informationen zwar, aber immerhin eine Bestätigung; allerdins auch der für die Annahme, dass diese Untersuchung vor zwei Jahren, anders als damals behauptet, eben nicht in Auftrag gegeben wurde.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen