Skip to content

Neues Baumpflegekonzept muss her

kahle Friedrich-Ebert-Straße
Die kahle Friedrich-Ebert-Straße
Nicht zuletzt aufgrund des massiven Baumschnitts in der Friedrich-Ebert-Straße fordert die Kasseler Rathausfraktion von Bündnis 90/Die Grünen ein neues Pflegekonzept für die Straßenbäume im Kasseler Stadtgebiet.
"Ein solcher Anblick, wie ihn die Friedrich-Ebert-Straße derzeit bietet, ist schrecklich und sollte weder Bewohnern, Passanten noch den Bäumen zugemutet werden", erklärte Helga Weber, umweltpolitische Sprecherin der Grünen Rathausfraktion. Wenn der Baumschnitt jetzt überfällig gewesen sei, dann müsse doch gefragt werden, warum nicht schon längst mit Pflegemaßnahmen das Wachstum der Platanen beeinflusst wurde.

"Bei allem Verständnis dafür, dass angesichts der Neigung der Bäume in dem Straßenraum hätte gehandelt werden müssen, verstehen wir Grünen nicht, dass nicht bereits in den vergangenen Jahren dieser Entwicklung entgegengesteuert wurde. Überraschend explodieren Bäume ja doch nicht; die Experten im Rathaus müssen doch in der Lage sein, eine solche Entwicklung langfristig im Blick zu haben und mit geeigneten Maßnahmen in kürzeren Abständen eine gedeihliche Entwicklung zu sichern", so Helga Weber. Die Grünen wollen im Umweltausschuss dieser Frage nachgehen und fordern den Stadtbaurat und Umweltdezernenten Norbert Witte auf, ein entsprechendes Pflegekonzept vorzulegen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen