Skip to content

Mit dem Friedhofstaxi zum Grab

Kasseler Friedhofstaxi
Auf dem Kasseler Hauptfriedhof gibt es seit kurzem eine Reihe von Erleichterungen für behinderte und ältere FriedhofsbesucherInnen. Ein Friedhofstaxi kann beispielsweise angeheuert werden, um ans Grab zu kommen und ein Rollstuhl steht zum Ausleih bereit.
Das Friedhofstaxi bringt Friedhofsbesucher auf Wunsch zu einem Ziel auf dem 40 Hektar großen Friedhof, vorzugsweise zu Grabstätten von Verwandten und Freunden. Das überdachte Elektrofahrzeug bietet Platz für drei Fahrgäste. Das Taxi ist in erster Linie für ältere und gehbehinderte Menschen gedacht, aber auch für Besucher, die viel zu transportieren haben, wie Graberde, Pflanzen und Gartengeräte, heißt es in der Ankündigung der Kasseler Friedhofsverwaltung.

Das Taxi holt die Fahrgäste auf Vorbestellung an den fünf Eingängen des Friedhofs ab. Der Fahrer ist über ein Handy zur Terminvereinbarung erreichbar. Wenn er keinen Fahrgast hat, hält er sich an den verschiedenen Eingängen mit seinem Elektromobil bereit und bietet den Besuchern seine Dienste an. Der Fahrservice steht von Montag bis Freitag in der Zeit von 12.00 bis 18.00 Uhr bereit. Ab November gibt es eine Winterpause, da dann ohnehin weniger Besucher, ausgenommen an den Gedenktagen im November, auf den Friedhof kommen. Unter der Telefonnummer 0160/98306872 ist der Fahrer, Christian George, zu der angegebenen Zeit erreichbar.

Für gehbehinderte Menschen, die an einer Erd- oder Urnenbeisetzung teilnehmen wollen, steht in der Friedhofskapelle zudem kostenlos ein Rollstuhl bereit.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Sebastian am :

QUOTE:
Ein Friedhofstaxi kann beispielsweise angeheuert werden, um ans Grab zu kommen


klingt ein bißchen makaber ;)
gehts hier um nen leichwagen?

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen