Skip to content

Gedicht

Alles Widerstrebende
schmiegt sich ins Blut;
Blumen verlassen die Wiese,
wenn die Blüten der Bäume
Geruch abwerfen
in den gebräunten Nächten
heißer Tage,
aus denen die alles einende Fülle
Menschen schmiedet
zu schönen Gittern,
durchlässig, voll Gewalt.
Fülle erfühlt den Kreislauf
in dem, der ihn schließt
Wie Nächte
den Blüten tun.

Mascha Grüne

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen