Skip to content

Ist das Geiz oder ist der Anstand weg?

Ich möchte Sie zu einem kleinen Gedankenexperiment einladen.

Angenommen Sie betreiben ein Repair Cafe und helfen den Menschen ehrenamtlich, ihre defekten Geräte zu reparieren. Das schont unsere Ressourcen und den Geldbeutel, denn es erspart unter Umständen etliche Hundert Euro für einen Neukauf. Um die Kosten des Repair Cafés zu decken, bitten Sie um eine Spende.

Küchenmaschine - Schrott oder noch zu retten?
Nach einer solchen Veranstaltung finden Sie Spenden von insgesamt 35,56 in der Sammelbox. Es sind drei Scheine und insgesamt 10,56 Euro in 1- und 2-Euro Münzen und ein paar Cent-Münzen. Vier Gäste haben mindestens 5 Euro gespendet; das ist angemessen, denn die Reparaturen waren nicht einfach. Von den restlichen acht Gästen kamen zusammen 10,56 Euro, also pro Nase rechnerisch 1,32 Euro.

Allein die Tatsache, dass es Leute gibt, die dort Cent-Beträge einwerfen, lässt einen schon den Kopf schütteln. Und wenn man mir gerade einen Staubsauger oder eine Küchenmaschine im Wert von ein paar Hundert Euro gerettet hat - dann spende ich großzügig zwei Euro???

Was geht in den Köpfen dieser Menschen vor? Gar nichts? Sieht fast so aus. Oder sind die alle HartzIV-Empfänger? Nach Kleidung und Automarke eher nicht. Halten die uns für nützliche Idioten? Den Eindruck kann man bekommen, wenn einem eine uralte, total versiffte Kaffeemaschine mit der Bemerkung hingestellt wird: "Die steht schon seit Jahren im Keller, aber wenn Sie sie hinkriegen, dürfen Sie sie behalten!"

Manche Menschen sind echt dankbar, wenn man ihr altes Küchenradio oder Omas Nachttischlampe wieder zum Leben erweckt. Die Spenden dann oft mehr, als die Antiquität insgesamt wert ist. Aber der smarte Jungmanager, der sich seinen Lifestyle-Kaffeeautomaten auf Vordermann bringen lässt, der gibt dann schon mal - eventuell auch erst nach freundlicher Erinnerung - einen Zweier in die Sammelbox.

Was ist hier los? Natürlich machen wir diese Arbeit auch aus Freude am Hobby. Und dafür investieren wir sogar auch einiges in Spezialwerkzeuge, Meßtechnik usw. Wir haben noch keinen Cent von irgendwelchen Sponsoren oder Fördereinrichtungen bekommen. Es sollte unter dem Strich doch mindestens so viel dabei herumkommen, dass sich unser Team am Jahresende mal ein gemeinsames Essen leisten kann, oder?

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen