Skip to content

Die Schizophrenie der Gesellschaft


Victor Hugo: "Virtue has a veil, vice a mask."

In einer Gesellschaft, die sich für aufgeklärt, fortgeschritten, human und modern hält, wird das Tragen eines Schleiers verboten, aber das Verbergen des maroden Charakters hinter der Maske der Tugend ausdrücklich gefördert.



Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

MR am :

MW war Victor Hugo ein Franszose. Ich bitte also um das Originalzitat.

Marlis Cavallaro am :

:-) :-D ;-)
ÖmHömm...Ganz richtig !!! In Zukunft möchten wir allen hier Mitschreibenden ans Herz legen: präsentieren Sie doch bitte Zitate ausländischer Dichter, Politiker, Schriftsteller nicht in englischer verhunzter Form! Der jeweiligen Originalsprache gänzlich unkundig zu sein, kann uns im Interesse der publizistischen Qualitätssicherung nun wirklich nicht als Rechtfertigung gelten - "entweder ganz oder eben gar nicht" sei hier das Motto! Wenn Sie Putin, Gorbatschow, Tolstoi oder Dostojewski zitieren, bitten wir um das russische Originalzitat (und bitte in Kyrillisch geschrieben!), im Falle von Murakami oder Ishiguro u.ä. bitte Originalzitate in Japanisch, bei Arundathi Roy bitte Originalzitat in der entsprechenden Indischen Schriftsprache, und beim Zitieren eines unermesslich großen Geistes wie Konfuzius könnten wir im Falle, dass Sie ihn würden zitieren wollen, selbstverständlich ebenfalls keine Verhohnepiepelung in der Sprache des mentalen Grobmotorikers Trump goutieren.(Satire beendet)

MR am :

Das ist gezielter Quatsch, mein lieber Quarterback! Wie schon besprochen, muss nicht immer jemand für einen anderen sprechen.

Marlis Cavallaro am :

Ach jemineh...
...man muss doch nicht immer auf eigene Wünsche nach der Gemütlichkeit unkorrigierbarer Zuschreibungen reinfallen. Man könnte auch mal ein bisselchen Humor und Spaßverstehen nicht nur der eigenen Scherzlein walten lassen. Es ist übrigens in der Struktur hier nicht erkennbar, wenn Leute etwas reinsetzen, was sie zusammen abgesprochen haben (in unseren Fall erscheinen gemeinsam vorbesprochene Posts mal unter der einen, mal unter der anderen Autorenschaft.)
Meine Scherzlein mache ich ansonsten ausschließlich in meinem Namen.
Selbstverständlich sind solche Witzlein direkt auf den Punkt "gezielter Quatsch" , was sonst -ungezielten Quatsch ohne Thema hab ich noch nicht erlebt. Vielleicht geht's , wenn man Quark quatschig quakend quirlen täte- oder quaaaatschend quillend treten, das ginge auch ohne auf ein Thema zu zielen, wer weiß...würde aber "breit, und nicht stark"...:-:-;-D , wie das Sprichwort sagt.
Es war lustig, wenn man weiß, dass einer überhaupt nichts lesen und zitieren kann in Französisch, das er nie gelernt hat. Dass die ganze Sache ohnehin nicht bierernst gemeint war, konnte man übrigens an der Kategorie erkennen (Stadtverordneten...)

Man sollte hier doch , wie schon mal vorgeschlagen, eine Kategorie "Satire", ja, und warum nicht auch eine für "gezielten Quatsch" und für "lebenslustige Albernheit" einführen. :-D

Klaus Baum am :

@martin,

wenn es den anschein hat, marlis cavallaro spräche für mich, so irrst du. der anschein mag dadurch entstehen, dass es eine nähe in unser beider denken gibt. und hör bitte auf, hier den schulmeister zu spielen.

MR am :

gerne stelle ich meine Bemerkungen in dieser FRage ein. Ich bleibe bei meiner Meinung, keinen inhaltichen Kommentas, sondern einen technischen Hinweis gegeben zu haben.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen