Skip to content

Freisprechanlage: Die Leidenschaft des Archivars

Karl-Heinz Nickel ist in Kassel als Literaturkenner, als Literaturspazierer bekannt. Außerdem hat er einige imprägnierende Berichte zur Lokalmatadeuse Malwida von Meysenbug verfasst. Nun kommt es noch schlimmer: Er gräbt auch - bis zur Kriminalistik oder evtl. Kriminalität - gerne im Untergrund. Da wo der Staub herrscht. Man sagt, er streichle schon morgens zu Hause einige seltene Erstausgaben. Wir aber warten gespannt darauf, ob er sich die tiefsten Tiefen seiner Irrationalität ausloten lässt.
Morgen, Sonntag, 18.10.2015, 18-19 Uhr, im Freien Radio Kassel.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen