Skip to content

Pluspunkt beim Dynamik-Ranking: Kasseler Neu-Mieten um 29 Prozent gestiegen

Das Institut der Deutschen Wirtschaft hat beim neuerlichen Vergleich von 69 deutschen Großstädten die Steigerung der Preise für Neuvermietungen zwischen 2009 und 2014 um 28,8 Prozent als Stärke Kassel gelobt (andernorts im Schnitt nur 15 Prozent): Vierter Platz also auf dem Treppchen der Miet-Haie (Nicht-Miethaie sollten sich nicht angesprochen fühlen!).

Eine 'dynamische Stärke' wäre in der Sicht dieses Arbeitgeber-Instituts sicher auch die hohe Anzahl von Leih- und Zeitarbeitern im Kasseler Raum. Auch die wachsende Kinderarmut könnte nach dem Motto „Wachstum, Wachstum über alles“ noch als dynamischer Faktor zu verbuchen sein.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen