Skip to content

Albtraum für die einen, Bestärkung für die anderen



Ignorieren und Verniedlichen, das ist die dümmliche Strategie der Lokalpresse im Umgang mit dem zunehmenden Protest gegen die Freihandelsabkommen: Pressemitteilungen nicht veröffentlicht, Beteiligung an der Demo verniedlicht, unter der Suchfunktion der Digitalausgabe nicht zu finden.

Es hat nichts genützt. ….
Anhand der Bilder kann man sich selbst einen Eindruck verschaffen über Breite und Vielfalt des Protests.
Selbst die Polizei hat die Beteiligung an der Demonstration des Nordhessischen Bündnisses „Freihandelsabkommen stoppen!“ am Samstag in Kassel auf weit über tausend geschätzt.

Für diejenigen, die zugunsten ihrer Profite diesen Staatsstreich im Geheimen verhandeln wollten, ist die Protestlawine ein Albtraum, für alle anderen eine Bestärkung und Ermutigung.
Schon eine Woche nach Start der selbstorganisierten Europäischen Bürgerinitiative sind online knapp 600 000 Unterschriften zusammengekommen. Weitere Unterschriften sind willkommen!
http://www.ttip-unfairhandelbar.de/











Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen