Skip to content

Grüne: Bädergutachten hat viele Fragen aufgeworfen

Nach Ansicht der Kasseler Rathausfraktion von Bündnis 90/Die Grünen hat das vorgestellte Bädergutachten eine Vielzahl von Fragen aufgeworfen, die nun zügig bearbeitet werden müssen.
„Natürlich muss auch die Variante Schwimmsportzentrum hinsichtlich Kosten und Standort ernsthaft geprüft werden, aus dem vorgelegten Gutachten lässt sich aber eine eindeutige Entscheidung nicht ableiten. Eine Reihe der möglichen Standorte ist mit zusätzlichen Kosten für die Stadt verbunden, die muss man bei der Gesamtbetrachtung berücksichtigen“, so Gernot Rönz, der sportpolitische Sprecher der grünen Rathausfraktion.

Für die Grünen muss zunächst festgestellt werden, wo ein zentraler Standort überhaupt denkbar wäre, erst dann können belastbare Aussagen über die Gesamtkosten gemacht werden. Zum Zweiten ist zu klären, in wie weit für Vereine und Schulen eine Konzentration auf ein einziges ganzjährig betriebenes Bad überhaupt praktikabel ist. Zu weite Anfahrtswege machen einen vernünftigen Schwimmunterricht unmöglich und wären auch mit erhöhten Beförderungskosten verbunden. Für Vereine und andere Nutzergruppen muss untersucht werden, ob ein möglicher zentraler Standort überhaupt attraktiv wäre und nicht eventuell zu zurückgehender Nachfrage führte.

„Für uns ist klar, dass diese Entscheidung nicht nur eine Frage der Kosten ist, die allein im Rathaus diskutiert werden sollte. Vereine, Schulen und die Kasseler Bevölkerung müssen am Diskussionsprozess weiterhin beteiligt werden, nur dann lassen sich die vorprogrammierten Konflikte minimieren. Viel Wasserfläche an einem Standort, ist für die auf Kassel verteilten Schwimmerinnen und Schwimmer nicht von vornherein die beste Lösung“, so Rönz.

Mit einer Anfrage im Ausschuss wollen die Grünen den Diskussionsprozess vorantreiben und Stück für Stück die offenen Fragen abarbeiten. „Beim Thema Bäder wird es höchste Zeit nun einen Schritt voran zu kommen, schließlich reden wir hier über Untersuchungen, die schon 2003 bekannt waren“, so Gernot Rönz.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen