Skip to content

Mit DiakonieTickets ab 32 Euro im Monat mobil sein

Für alle Menschen gehört die Mobilität zum Alltag. Um so wichtiger ist es, sich auch mit einem kleinen Geldbeutel eine günstige Fahrkarte leisten zu können. Dafür gibt es jetzt das Diakonie-Ticket mit günstigeren Preisen für den öffentlichen Personennahverkehr.
"Egal, ob Sie sich nur in Kassel bewegen oder in das Umland KasselPlus fahren, egal ob Sie zum Einkaufen oder in ihrer Freizeit fahren, das DiakonieTicket gilt einen ganzen Monat lang. Wenn Sie ALG II, Sozialgeld oder Leistungen zur Grundsicherung beziehen, ist dies das richtige Ticket für Sie", so kündigt die Kasseler Verkehrsgesellschaft das neue Angebot an.

Die DiakonieTickets gibt es in zwei Varianten: Das allgemeine DiakonieTicket ist von Montag bis Sonntag rund um die Uhr im gesamten KasselPlus-Bereich gültig und für 43,50 € zu haben. Das DiakonieTicket - 9 Uhr gibt es schon für 32,00 €. Es ist Montag bis Freitag ab 9 Uhr und am Wochenende unbeschränkt gültig. Wer jedoch einmal schon vor 9 Uhr unterwegs sein muss, der kann eine zusätzlich gekauften Kinderfahrkarte, der entsprechenden Preisstufe, lösen. Eine reguläre Monatskarte für das KasselPlus Gebiet kostet normalerweise 56 Euro.

"Mit den DiakonieTickets können Sie außerdem Montag bis Freitag ab 19 Uhr und am Wochenende eine weitere Person mitnehmen! Die DiakonieTickets sind persönliche Fahrkarten und damit auf keine andere Person übertragbar! Die DiakonieTickets sind immer vom 1. bis zum letzten Tag eines Monats gültig!", so die KVG. Alle Empfänger von Arbeitslosengeld II (SGB II), Sozialgeld (SGB II) oder Leistungen zur Grundsicherung können dieses besonders günstige Ticket nutzen. Voraussetzung ist der Nachweis mit der Vorlage des zugegangen Bescheides (über die Bewilligung von Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes nach dem SGB II) bei dem Mitarbeiter der Vorverkaufsstelle.

Das neue DiakonieTicket gibt es ausschließlich in den vier nachfolgende Vorverkaufsstellen.

Verkauft wird jeweils an den zwei letzten und den beiden ersten Werktagen eines Monats (Bürgerbüro am Mattenberg am ersten und letzten Donnerstag eines Monats).

Im Gemeindehaus der Neuen Brüderkirche
Neue Brüderkirche,Weserstraße 26, 34125 Kassel
Öffnungszeiten: 14:00 bis 16:30 Uhr
Zu erreichen mit der Tram 3, Tram 6 und Tram 7
Haltestelle: Katzensprung oder Weserspitze

Im Haus des Diakonischen Werkes Kassel
Allgemeine Sozialberatung im Diakonischen Werk
Kassel, Hermannstraße 6, 34117 Kassel
Öffnungszeiten: 14:00 bis 16:30 Uhr
Zu erreichen mit der Tram 1, Tram 2 und Tram 3
Haltestelle:Weigelstraße

In der Bahnhofsmission am Bahnhof Wilhelmshöhe
IC-Bahnhof Wilhelmshöhe,Willy-Brandt-Platz 1, 34131 Kassel
Öffnungszeiten: 14:00 bis 16:30 Uhr
Zu erreichen mit den Trams 1,2,3,4,7 und den
Bussen 24,41,51,52
Haltestelle: Bahnhof Wilhelmshöhe

Im Bürgerbüro am Mattenberg
Kurze Erlen 2, 34132 Kassel
Öffnungszeiten: am ersten und letzten Donnerstag
eines Monats zwischen 9:00 und 11:00 Uhr
Zu erreichen mit der Tram 2 und Tram 5
Haltestelle:Waldmannstraße
und Bus 21
Haltestelle: Unter dem Riedweg

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

gertrud am :

Der Alg II sieht für Verkehr (hm) 20,70€ vor, das sind 6% von 345 €. 12 € zuviel, das ist das, was in etwas für die Gesundheitspflege vorgesehen ist. Was soll der Mensch nun streichen?

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen