Skip to content

Ganzheitliche Verkehrsplanung um neue Veranstaltungshalle

Der Kasseler Kreisverband des Verkehrsclubs Deutschland VCD bedauert, dass in der bisherigen Diskussion um die neue Veranstaltungshalle in der Südstadt eine stark auf den Individualverkehr fokussierte Sichtweise auf Seiten der Stadt zu verzeichnen ist. Gerade bei Großveranstaltungen könne der öffentliche Nahverkehr seine Stärke ausspielen, wie sich beispielsweise immer wieder bei Konzerten im Bergpark gezeigt habe.
Es dürfe nicht übersehen werden, dass gerade die Tram in der Lage ist, nach Großveranstaltungen die Straßen deutlich zu entlasten und somit auch den Kfz-Verkehr zu beschleunigen, heißt es in einer Presseerklärung des VCD. Das vorliegende Verkehrsgutachten berücksichtige erstaunlicherweise sehr einseitig den Autoverkehr. So werde dort zwar betont, dass hinsichtlich des Anteils der mit Tram und Bus anreisenden Hallenbesucher ein enger Zusammenhang zur Qualität der ÖPNV-Anbindung besteht, im weiteren wird aber nahezu nur die Abwicklung des Individualverkehrs untersucht. Dies gipfele in der Empfehlung, gegebenenfalls die Bevorrechtigung der Straßenbahn an den Lichtsignalanlagen nach Veranstaltungen zurückzunehmen. Völlig ausklammern würde das Gutachten nach Ansicht des VCD die wichtige Frage, welche Maßnahmen zu einem möglichst hohen Anteil des öffentlichen Verkehrs bei der An- und Abreise führen könnten.

Für den VCD ist eine möglichst nahe Erschließung der sogenannten Multifunktionshalle durch eine Haltestelle für Regiotram und Straßenbahn unabdingbar. Bereits ein Tramzug in Doppeltraktion könne über 300 Besucher befördern, ohne einen starken öffentlichen Verkehr drohe hingegen bei jeder Veranstaltung wieder ein Verkehrschaos. Der Kasseler Verband wünscht sich deshalb von der Stadt eine stärkere Berücksichtigung des ÖPNV bei den Planungen zur neuen Halle. Dies betreffe einen neuen Schienenstrang zur Halle hin genauso wie die Frage, ob bei zukünftigen Veranstaltungen die Anreise mit Tram und Bus durch ein Kombiticket bereits in der Eintrittskarte enthalten ist.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen