Skip to content

Mit dem Anrufsammeltaxi auch nachts bis vor die Haustüre

Die Kasseler Verkehrs-Gesellschaft (KVG) erweitert ab 12. Januar ihr Angebot an Nachtfahrten. Der bisher bestehende Nachschwärmer-Fahrplan deckt das Kasseler Stadtgebiet nur stellenweise ab. Die KVG schließt diese Lücken nun mit so genannten Anrufsammeltaxis (AST), die bisher nur tagsüber eingesetzt wurden.
Der AST-Verkehr knüpft an das Straßenbahn- und Busnetz an. Fahrgäste, die mit den Nachtschwärmern aus der Innenstadt kommen, können an bestimmten Haltestellen ins Anrufsammeltaxi wechseln und werden in den jeweiligen Bedienungsgebieten bis vor die Haustüre gefahren. Diese Umsteigehaltestellen sind: Kirchweg (Wehlheiden), Fuldatalschule (Hasenhecke), Leipziger Platz (Eichwald), Teichstraße (Kirchditmold) und Ahnatalstraße (Harleshausen), heißt es in einer Pressemitteilung der KVG.

Damit auch ausreichend Fahrzeuge bereit stehen, müssen die Fahrgäste die Anrufsammeltaxis im Vorfeld bestellen. Dies muss telefonisch spätestens 15 Minuten vor Abfahrt unter der Telefonnummer 0561-8108820 passieren. Das Anrufsammeltaxi kann mit dem normalen NVV-Fahrschein genutzt werden. Es wird lediglich ein Zuschlag von einem Euro pro Person und Fahrt erhoben, der nach dem Umsteigen beim AST-Fahrer zu zahlen ist.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen