Skip to content

Reisen bildet...



Warnung vor der Überschwemmung!
Soll man das Hotel nun verklagen, weil es seine Gäste für Vollpfosten hält? Oder bedarf der gemeine Ami solcher Hilfestellungen? Dann fehlt der Warnhinweis, dass das Besteigen eines Stuhles zu Stürzen führen kann. Denn der Sprinkler an der Zimmerwand ist in gut 2,8 m Höhe.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

MR am :

Höre ich einen leichten Ton von Anti-Amerikanismus? Die Blödheit lässt sich ja bekanntlich nicht auf immer pachten. Drum war ich zu einer kleinen Nachdenklickeit veranlasst, als ich die Bezeichnung "Sprinkler Head" las (abzüglich Bügel). (NB: Darf denn ein Grüner, ökologisch betrachtet, eigentlich fliegen?)

Wolfgang Ehle am :

Nein, kein Antiamerikanismus. Erstens, weil man die galoppierende Zunahme der gelenkten Verblödung auch bei uns beobachten kann, und zweitens, weil ich nach einem guten Dutzend Besuchen in den USA durchaus liebenswerte und aufgeweckte Individuen getroffen habe.

Tatsache ist aber auch, dass die Wirtschaft mit dem Versuch, ein ganzes Land zu infantilisieren, in den USA schon ziemlich weit gekommen ist. Und da wir mit ca. 5 Jahren Zeitversatz alles von Drüben übernehmen...

Lieber MR, trotzdem Danke für den Denkanstoss, ich nehme mir vor, das Thema Ami nochmal gründlicher zu bearbeiten.

MR am :

Zur Verarbeitung von "Ami" könnte ich Erhebliches Beitragen, ich habe dazu eine eigene Datenbankrubrik angelegt. Vorab könnte man sagen, dass der Irrtum, sie stämmten von "uns" ab, zu weit vertreitet ist.Es handelt sich um eine verwirrende Mischung, die zB bei Thomä ganz prima themaisiert ist: Thomä, Dieter (2000): Unter Amerikanern: eine Lebensart wird besichtigt. München: Beck (Beck'sche Reihe, 1394). - Ich habe schon mehrfach zu thematisieren versucht, dass Dein offensichtlicher Aufklärungs-Plot unbearbeitbar zu sein scheint. Bei Dir ist immer von 'Fernsteuerung' ("gelenkte Verblödung") die Rede (im Grunde also von Paranoia) und nicht von Eigenverblödung.

Wolfgang Ehle am :

Bevor ich's vergesse:
Auch ein Grüner darf fliegen. Natürlich. Es muss ja nicht zum X-mas Shopping in NYC sein. Es muss auch nicht "all incl." in der Dom Rep sein, oder nach Thailand zu den Minderjährigen.

Gewissen- und grenzenlose Mobilität ist KEIN Menschenrecht.

MR am :

Wie ergötzlich, dass es 1 Rechtfertigung für fundamentalistisch untersagte Verhaltensweisen immer noch gibt! Aber die Juden haben uns ehem. Christen den Trick ja vorgemacht!

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen