Skip to content

Die Rettung des kurhessischen Staatsschatzes 1806

Im Stadtmuseum Kassel, Ständeplatz 16, wird heute, 10.1., um 19.30 Uhr der Vortrag "Die Rettung des kurhessischen Staatsschatzes 1806" von Rolf Hocke gehalten.
Der Pfarrer Rolf Hocke hat zum 200-jährigen Jubiläum der Ereignisse im Herbst 1806 die tagebuchartigen Aufzeichnungen des Hauptmanns Wilhelm Mensing herausgegeben und viele neue Erkenntnisse und Einzelheiten zu der dramatischen und abenteuerlichen Rettung der Schätze Kurfürst Wilhelms I. herausgefunden. Dabei räumt er auch mit mancher Legendenbildung (Rolle des Hauses Rothschild in Frankfurt) auf. Der Wagemut der handelnden Personen und ihre dramatischen Verstrickungen versprechen einen spannenden Abend. Dies ist eine Veranstaltung des Geschichtsvereins Kassel.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen