Skip to content

Der Freiheitskampf des Radios

In einer seiner rätselhaften bis mehrverständlichen Intern-Veröffentlichungen hat ein Sprecher des Freien Radios Kassel mitgeteilt, dass alles auf dem besten Wege ist, dass man aber sonst noch viele Probleme zu lösen habe. Außer, dass es Sendungen vom PC geben werde.
Da es mir von einer ganzen Weile nahegelegt wurde, keine intern-mails im Klartext zu veröffentlichen, untersage ich es mir selbst, diesen Text weiterzutreiben. Man wende sich also an den provisorischen Sender. Selbst. Ich persönlich habe Sprach-Klienten gegenüber gemutmaßt, dass es vielleicht Ende Januar/Anfang Februar wieder klappen könnte. Aber das ist nur eine sylvestrige Spekulation.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Uwe. H. am :

Ein Radiosender ist manchmal auch so etwas, wie ein kleiner Flughafen.

MR am :

so wie in Berlin?

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen