Skip to content

Kommentarspam

In eigener Sache: Bis vor kurzen hatten wir zur Verhinderung von automatisieren Spam-Kommentaren ..
Recaptcha
den Captcha von Google, "Recaptcha". Es gab allerdings berechtigte Klagen, dass diese Captchas kaum mehr zu lösen sind: Man kann die Buchstaben kaum erkennen, so dass einzelne Kommentatoren ihre Kommentare nicht mehr eingereicht bekommen haben.

Ich habe dann ein leichteres Verfahren eingestellt, das aber automatisiert auch leichter zu brechen ist - deswegen werden alle Einträge, auch ältere, gerade wieder massiv mit Spam kommentiert.

Zusätzlich habe ich eingestellt, dass bei Kommentaren älter als einen Tag eine Freigabe nötig ist - so verhindern wir wenigstens, dass der Spam von aussen zu lesen ist und seinen Zweck erfüllt.

Diese Kommentare bitte einfach löschen.

Ich habe jetzt eine weitere Methode zugeschaltet, die ein wenig rechnen erfordert, und automatisch gelöst wird, wenn der Benutzer JavaScript aktiv hat (Was kommentarbots nicht haben).

Schönen Gruß
der Maschinist

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen