Skip to content

menschliche Beobachtungsgabe lässt zu wünschen übrig

Wir Menschen sind von der Natur mit Sinnen ausgerüstet worden, um unsere Umwelt wahrzunehmen und entsprechend darauf zu reagieren. Die Fähigkeit wahrzunehmen was um uns herum passiert, ist allerdings nicht besonders ausgeprägt, bzw. wird nicht im vollen Umfang genutzt.
So werden am Sonntagmorgen viele Menschen aufwachen, die es überhaupt nicht bemerkt haben, dass diese Nacht eine Sekunde länger war.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

MR am :

Die Beobachtung ist m.E. keine "Gabe". Und die "Natur" hat nicht "ausgerüstet". Und die Sekunde ist eine höchst ausgeklügelte menschliche Zeiteinteilung. HGier stimmt alles: nicht.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen