Skip to content

Christo in Kassel erwartet

In Kassel wurden neue Blitzgeräte aufgestellt. Bereits der erste Anblick dieser neuen Modelle löste bei mir Verzückung aus. Und schürte meine Inspiration. Täglich fahre ich an dem Blitzer am Naturkundemuseum vorbei. Im Stop-and-Go-Verkehr der Rushhour mit einer möglichen Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h. So hat man genügend Zeit dies neue Modell im fülligen Design zu betrachten, zusammen mit den Dinosauriermodellen, die sich in harmonischer Nähe befinden. Vermutlich wird der Blitzer sehr selten blitzen, weil der Verkehrsfluß an dieser Stelle kaum Geschwindigkeiten jenseits der 30 km/h zulässt. Aber er bereichert eindeutig das Stadtbild. Wenngleich mit einer etwas fragwürdigen Ästhetik.
Der Rathaussprecher sagt zu dem Design: „Die Technik bestimmt die Form. Die Hülle soll die Anlage vor Vandalismus schützen“.

Niemand hat die Absicht diese Geräte zu zerstören. Wir reden immer nur von Gestaltungsmöglichkeiten.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen