Skip to content

Schmuckstück und komische Kunst werben für die Herkulesbahn

Herkules ist bekanntlich durch die Bewältigung von zwölf Aufgaben unsterblich geworden. Sein Kasseler Pendant hat jetzt die 13. Herkulesaufgabe in Angriff genommen: Bis zur Verwirklichung einer direkten Straßenbahnverbindung aus der Innenstadt hat er seine repräsentativen Pflichten auf der Oktogon-Pyramide eingestellt und sich mit dem Anliegen des Fördervereins solidarisch erklärt. Und wer ihn kennt, weiß: Der Mann hat Durchsetzungsvermögen und einen langen Atem – wie der Förderverein Neue Herkulesbahn Kassel e.V., der in diesem Frühjahr vor zehn Jahren gegründet wurde. Aus diesem Anlass startet der Verein mit einer neuen Aktion ins Jubiläumsjahr. Alle Infos unter www.neue-herkulesbahn.de.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen