Skip to content

Die Fahrradwerkstatt verlässt den Lucius-Burckhardt-Platz!

Am Samstag Vormittag (22. Oktober 2011) war es nun so weit. Fleißige MitarbeiterInnen der Fahrradwerkstatt des AStAs und die studentische Projektgruppe hatten in den letzten Wochen bereits wichtige Vorarbeit geleistet. Ausgeräumt und mit zusätzlichen Latten abgesichert schwebte die Fahrradwerkstatt des AStAs mit Hilfe zweier Kräne vom Lucius-Burckhardt-Platz auf die andere Seite der Moritzstraße.



Da ihr Interimsstellplatz an der Ecke Morizstraße/Gottschalkstraße noch nicht fertiggestellt ist, wurde sie kurzerhand ein paar Meter weiter auf dem schmaleren Stück des Grünstreifens zwischengeparkt.
Mit der Umsetzung der Fahrradwerkstatt ist der letzte Schritt zur Räumung des Lucius-Burckhardt-Platzes getan. Die Job-Ticket-Parkplatz-NutzerInnen werden bereits diese Woche auf die neu erstellten Parkplätze am Nordstadtpark verwiesen. Nun soll mit der Einrichtung der Baustelle begonnen werden.


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Helmut am :

Danke für den Text, und könnten Sie etwas Hintergrund liefern, was da der Konflikt war? Habe in der Stadt Aufkleber an den Laternen gesehen, Lucius Burckhartd-Platz bleibt usf. - Was hat es damit aufsich?

jule am :

Hallo Helmut,
ich fühle mich hier auch grad angesprochen und fülle einfach mal ein paar Informationslücken: Offizieller Baubeginn des HCC (Hörsaal-Campus-Center) war nach Angabe der Universität gestern. Das Gebäude wird innerhalb der nächsten paar Jahre auf dem -dem Lucius-Burckhardt-Platz benachbarten- Mensaparkplatz entstehen. Um den Bau dieses Gebäudes und auch des geplanten neuen Studentenwohnheims und der jetzt schon begonnenen Mensaerweiterung möglichst reibungslos zu gestalten, wird der Lucius-Burckhardt-Platz zur Baulogistikfläche und dementsprechend abgeräumt. Die Initiative "Lucius-Burckhadt-Platz bleibt" hat sich mit rechtmäßigen Mitteln und vielen Gesprächen für den Erhalt des Platzes eingesetzt, (die Aufkleber waren nicht Bestandteil der Arbeit der Initiative) ist aber schlussendlich wohl nur in sehr geringem Maße erfolgreich gewesen. Der Quartiersplatz wird zum Großteil der Geschichte angehören, die künftige Gestaltung wird dem Informationsstand der Initiatve nach eine andere Symbolsprache sprechen. Somit musste auch für die Fahrradwerkstatt ein neuer Platz gefunden werden. Viele bürokratische Hindernisse haben den Umzug der Werkstatt erschwert - und sie ist de facto an der Moritzstraße auch nur notdürftig abgestellt, eine Nutzung ist an dieser Stelle nicht möglich, dafür muss die Fläche noch bereitet werden. Für weitere Informationen kannst Du, Helmut, mich gern anmailen (ich vermute, dass Du Zugriff auf meine Adresse hast) ansonsten gibts inzwischen auch ganz viele Informationen, wenn man Lucius-Burckhardt-Platz in die Suchmaschine seines Vertrauens eingibt.
Freundlich grüßend,
jule

helmut am :

Danke für die umfangreiche Antwort. Als überzeugter nur-radler interessierte mich das mit dieser Sache sehr.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen