Skip to content

Europa am Scheideweg - Krise, Krisenpolitik und Widerstand

Veranstaltung der attac-Regionalgruppe Kassel und der Rosa-Luxemburg-Stiftung Hessen
Dienstag, 11. Oktober 2011, 19 Uhr
Café Buchoase, Germaniastraße 14, Kassel

Mit Steffen Stierle (Attac Koordinierungskreis) und
Cristina Asensi (Aktivistin der spanischen Demokratiebewegung)

Neoliberale nutzen die Schuldenkrise in Europa, um Demokratie- und Sozialabbau von kaum überschaubarem Ausmaß durchzusetzen.
Die Kosten der Krise werden nach unten abgewälzt. Banken, Konzerne und Besitzer großer Vermögen erzielen traumhafte Gewinne.

Diese Politik ist keineswegs alternativlos:
Finanzmärkte regulieren, europaweite hohe Steuern auf Vermögen und Unternehmensgewinne, soziale und ökologische Mindeststandards und entschiedenes Vorgehen gegen Steuerflucht.

In Spanien ist eine beeindruckende Demokratie-Bewegung gegen die neoliberale Krisenpolitik entstanden.
Was bewegt diese jungen Menschen?

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen