Skip to content

Blickwinkel Kassel-Rothenditmold: Ein Stadtteil im Wandel

Ein fotografisches Portrait in Schwarzweiß
Die Eröffnung und ein Rundgang durch die Ausstellung beginnt in der Kasseler Sparkasse, Wolfhager Str. 154 am Mittwoch, 25. August 2010 um 18.00 Uhr.
Ausstellungsdauer: 25.08. – 15.10.2010. Kursleitung: Sabine Große. TeilnehmerInnen: Klaus Biermann, Heinz-Wilhelm Bürks, Hartmut Carl, Fritz H. Geiger, Mayte Krämer, Larissa Lein, Marcell Sachelli, Bernd Schöniger, Dorle Thiel.



Im Jahr 2009/2010 begab sich eine vhs-Gruppe mit dem Fotoapparat auf Spurensuche. Der Stadtteil Rothenditmold wurde aus vielen verschiedenen - aber längst nicht allen - Blickwinkeln festgehalten. Es entstand ein fotografisches Portrait des Kasseler Stadtteils, Blicke auf die Industrie, die Menschen, die Straßen und Orte. Eine Quelle der Inspiration, die weit über die ästhetische Dimension Anstöße gibt! Die Ausstellung wird an verschiedenen Orten in Rothenditmold zu sehen sein.

Ausstellungsorte: Kasseler Sparkasse, Geschäftsstelle Kassel-Rothenditmold, Wolfhager Str. 154; Stadtteiltreff Engelhard7; Gewerbepark Clasen, Brandaustr. 10, hier im Heilhaus, bei Silberfaden und bei reimann.raumkonzepte; Schaufenster verschiedener Ladenlokale.

Weitere Informationen bei Sabine Große Tel. 05605 – 70118.

Die Ausstellung wird unterstützt von der Kasseler Sparkasse, dem Bürgertreff Engelhard 7 und den beteiligten Ausstellungsorten. Sie ist ein Projekt der Volkshochschule Region Kassel in Kooperation mit dem Verein ‚Wir für Rothenditmold e.V.’

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen