Skip to content

Deutsche Speedskatingmeisterschaften nach Kassel vergeben!

Die Strecke führt an der Uni vorbei, ... (Foto: Heldmann)
Seit sechs Jahren veranstaltet der Kasseler Spartenverein Inline Speed Team Kassel e.V. Inlinerennen, zuerst in Baunatal, seit 2007 als sportlicher Ausrichter im Rahmen des E.ON Mitte Kassel-Marathons. Die hervorragenden Bedingungen, die der Marathonveranstalter Winfried Aufenanger und die Stadt Kassel den Skatern bei dieser Veranstaltung bieten, hat jetzt auch der Dachverband, der Deutsche Rollsport- und Inlineverband (DRIV), anerkannt: Die Sportkommission Speedskating des Verbandes hat entschieden, die deutschen Halbmarathonmeisterschaften für 2011 und 2012 nach Kassel zu vergeben.
... über die "Kneipenmeile" der Friedrich-Ebert-Straße ... (Foto: Heldmann)
Die Kasseler Veranstalter haben immer großen Wert darauf gelegt, mit ihrer Veranstaltung sowohl die Breitensportler aus der Region als auch bekannte Spitzensportler anzusprechen. Vier Mal wurden die Kasseler Rennen bereits als Wertungsläufe für die einstige höchste deutsche Serie, die German Blade Challenge, gewertet. Dies hat viele deutsche und internationale Spitzenskater nach Kassel auf den mit 90 zu überwindenden Höhenmetern anspruchsvollen Rundkurs gelockt. Nach dem kurzfristigen Aus dieser Serie wird das Inlinerennen am 16. Mai diesen Jahres als reine Breitensportveranstaltung ausgetragen.

... mit Speed über den Altmarkt ... (Foto: Heldmann)
Mit dem Prädikat einer deutschen Meisterschaft wird das Konzept des Kasseler Halbmarathons in hervorragender Weise unterstützt. Wertungsberechtigt bei den Meisterschaften sind Mitglieder der Speedskatingvereine in Deutschland. Meistertitel werden in allen Alteersklassen vergeben, so dass nicht nur Profis zu Rang und Ehren kommen können, sondern auch ältere ambitionierte Skater. Zwar dürfen auch ausländische Sportler starten, sie können den Titel jedoch nicht gewinnen.

... und über die Fulda und durch die Aue. (Foto: Heldmann)
Wie in den vergangenen Jahren steht der Halbmarathon auch in den beiden nächsten Jahren allen Breitensportlern offen, die keine Meisterschaftsambitionen haben. Für die nichtlizenzierten Skater wird es eine eigene Wertung geben. Dies betrifft gerade auch diejenigen, die jeden Dienstagabend im Sommer bei der Kasseler Inline Skate Session (K.I.S.S.) auf den verschiedenen Strecken in und um Kassel unterwegs sind. Um ihnen einen ersten Eindruck von der Halbmarathonstrecke zu geben, hat K.I.S.S. bei seinem letzten Termin den Kurs abgefahren.

Für alle, die sich bisher noch nicht angemeldet haben, besteht auf der Marathonmesse am 14./15. Mai noch die Möglichkeit dazu. Das Wetter soll jedenfalls nach der Langfristvorhersage ideal werden: trocken und mit 16 Grad angenehm, aber nicht zu warm.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen