Skip to content

Erinnerungen an die Moderne - Prof. Michael Wilkens spricht

Prof. Michael Wilkens trägt vor

Zum Download
Der junge Architekt ist ein Anhänger Le Corbusiers und seine Reisen führen ihn bis ins indische Chandigarh, wo der Grandseigneur der Moderne eine ganze Stadt geplant hat. Die Unwirtlichkeit selbiger will nicht so recht ins Bild passen, Michael Wilkens freundet sich in dieser Auseinandersetzung mit der Entwurfshaltung Hugo Härings, einem "Gegenspieler" Le Corbusiers an. Paul Baumgarten und Oswalt Matthias Ungers sind weitere Stationen auf seinem Weg, der ihn später als Lehrenden an die damalige Gesamthochschule Kassel führen soll. In seinem Vortag in der Reihe "Fusion" nimmt der ehemalige Hochschullehrer am Fachbereich Architektur, Stadt- und Landschaftsplanung der Universität Kassel und Mitbegründer der "Baufrösche" seine Zuhörer/innen mit auf eine spannende Reise durch die Nachkriegsmoderne und hält sich dabei nicht mit Empfehlungen, Kritik und Selbstkritik an der eigenen Zunft zurück.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen