Skip to content

SWAGATO - Negra Caliente - Relembrando Luis Morais

Luis Morais verstarb im September 2002. Im Andenken an eine Seele voller Humor, ihr hingebungsvolles Streben ihren musikalischen Wissenschatz zu teilen und die empfängnisbereite Mitwelt an den Kompositionen der "Boas Festas" teilhaben zu lassen entstand diese CD. Gewidmet ist dies Album seiner Frau Bela Morais. Aufgenommen wurde es während eines Live-Konzerts in der "Academia de Musica Jotamonte" in Mindelo, Sao Vicente, auf den Kapverdischen Inseln. Der Mann, der die Erinnerung lebendig hält ist - please, welcome on stage - Swagato!
Swagato traf Luis Morais erstmalig im Februar 2001. Damals spielte Luis in Vlu's Carnival Band. Zahlreiche Konzerte folgten, einschließlich des großen Festivals in Baia das Gatas und anderer. Dadurch erhielt Swagato eine Einführung aus erster Hand vom Meister der Musik der Kapverdischen Inseln. Diesem Künstler, Luis Morais, der seine Kunst durch sein virtuoses Spiel auf der Klarinette und dem Saxophon ausdrücken konnte, diese einzigartige Mischung aus Karibischer und Kapverdischer Musik, wie er sie in seinen legendären Soli und Grooves präsentiert hat, ist dieses Album gewidmet.

Wer über Platz in seiner guten Stube verfügt, ein Surfbrett, einen Ventilator und eine bequeme Couch hat, dem sei empfohlen sich mal mit diesen Teilen gut im Zimmer einzurichten, den CD-Spieler mit dieser CD zu füttern, mit der Lautstärke die Brandung zu übertönen und mit der ersten Welle hinaus auf den weiten, offenen Atlantik zu fahren. Hier kommt die pure Lebenslust, voller Frische, Spritzigkeit und Vitalität!

Was die Band um Swagato (Sopran, Tenor-Saxophon, Flöte) mit Bau (Gitarre, Violine), Tcheta (Piano), Nolito (Bass), Djassa (Cavaquinho) und Djudjim (Drums) dem begeisterten Publikum auf der Insel bietet ist wahrlich hörenswert. 14 Stücke, überwiegend Kompositionen von Luis Morais, verbreiten für gut 50 Minuten eine zauberhafte karibisch, kapverdische Atmosphäre. Und besonders durch die Violine kommen auch interessante Beigaben hinzu, die an Balkanmusik erinnern. Eine starke Rhythmusgruppe mit dem fantastischen Nolito am Bass sorgen für groovende Akzente. Swagato mit seinem beseelten Spiel auf Saxophonen und Flöte und die übrigen Mitglieder der Gruppe bereiten einen rasanten Ritt auf den Atlantik-Wellen. Wer den Strand erreicht springt gleich auf die Couch und genießt bei einem coolen Drink den Rückgang des Adrenalin. (Global Music)



Gestattet sei an dieser Stelle ein Hinweis auf den großen Luis Morais selber. Hat er doch so viele zeitgenössische Musiker nicht nur von den Kapverdischen Inseln mit seinem Spiel nachhaltig beeinflußt. Und manch einem wird dies oder das Stück wohl auch bekannt vorkommen.




Free counter and web stats


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen