Skip to content

Michael Neumayer bringt die Party zum Kochen

Michael Neumayer steht mit 141 m den zweitweitesten Sprung des Tages
Mit seinem dritten Platz sorgte Michael Neumayer am Samstag in Willingen für Hochstimmung bei den 18.000 Besuchern des Skispringens an der Mühlenkopfschanze. Die Einzelkonkurrenz gewann der österreichische Überflieger Gregor Schlierenzauer vor Anders Jacobsen aus Norwegen.
In Willingen macht an diesem Wochenende die Teamtour der Skispringer zu ihrem dritten Wettkampf Station. Die Entscheidung fällt am Sonntag im Mannschaftwettbewerb. Am Samstag fand bereits ein Einzelspringen statt.

Willingen wurde auch in diesem Jahr bei der Olympia-Generalprobe seinem Ruf als Partyhochburg der Weltcuporte gerecht. Die 18.000 Zuschauer feierten sich und die Skispringer mit einem ausgelassenen, friedlichen Fest. Auch durch das feuchtkalte Wetter und aufziehenden Nebel ließen sie sich ihre Stimmung nicht vermiesen. "Es war eine Riesengaudi hier zu springen", meinte Neumaier nach seinem zweiten Podiumsplatz im Weltcup.

Mit einer ganzen Reihe von Sprüngen um und über 140 m zeigten die Athleten Sport vom Feinsten. Der Tagessieger verabschiedete sich mit dem weitesten Satz über 142,5 m aus Europa, beim Mannschaftswettbewerb wird er nicht antreten.
Gregor Schlierenzauer gewinnt das Einzelspringen in Willingen
Die Österreicher führen nach den Wettbewerben in Oberstdorf und Klingenthal die Teamtour-Wertung. Aber Anders Jacobsen kündigte für Sonntag an, die Norweger würden "noch einmal alles versuchen im abschließenden Mannschaftswettbewerb, um den Gesamtsieg der FIS Team Tour wieder zu schaffen". Und die Zuschauer werden das ihre dazu beitragen, dass auch mit den bereits am Samstag stark aufgetretenen deutschen Adlern zu rechnen sein wird.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Gertrud Salm am :

Oh, endlich geht es mal wieder sportiv zu auf kassel-zeitung. Ein Adler, allerdings ein slowakischer, kreiste mal über mir; da kommt man sich leicht als Maus vor.

Martin Reuter am :

Gespreitze Beine sind nicht unbedingt schlecht.

Rettungsspreizer am :

Zu viele Schaumlöffel-Artikel im ExtraTip gelesen oder vom Gespritzten bedudelt? :lol:

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen