Skip to content

Heather Greene in ihrem Wohnzimmer

"Zum einhundersten Mal im Theaterstübchen!", begrüßte Markus Knierim die New Yorker Sängerin Heather Greene zu Ihrem Auftritt im Rahmen ihrer Kurztour durch Deutschland.
Heather Greene im Theaterstübchen in Kassel
Und tatsächlich konnte man während des gut zweistündigen Konzerts den Eindruck gewinnen, Heather Greene fühle sich in dem Kasseler Musikclub genauso zu Hause wie in ihrem Apartment in Manhattan. Zwischen den Songs plauderte sie entspannt mit ihrer Band und dem Publikum. Besonders angetan hatte es ihr der Videomonitor neben der Bühne, den sie immer wieder kurz fixierte.

Musikalisch war der Abend in zwei Teile aufgeteilt. "First part", so die Sängerin in ihrer Begrüßung, "for lovers". Mit ruhigen Stücken, vor allem aus ihrer letzten CD "Sweet Otherwise", ließen Greene und ihre vorzüglich Band den Abend beginnen. Aufgenommen hatte Greene die Songs in Schottland. Die Musik rief Bilder sanfter grüner Hügel hervor, die im diffusen Nebeldunst verschwinden. Auch wenn Heather Greene in ihrem Facebook-Eintrag schildert, dass sie in Edingburgh neben ihrer Liebe zur Musik auch die zum Single Malt Whiskey entdeckt hat, sind ihre Lieder von schottischen Trinkgesängen so weit entfernt wie die Highland von New York City.

Im zweiten Teil zeigte die Musiker, dass sie es auch ordentlich rocken lassen können.
Ron Spielman, Mino Gori, Björn Werra und Heather Greene
Ron Spielman an der Gitarre, Björn Werra am Bass und Drummer Mino Gori holten das Publikum nun in die Straßenschluchten am East River. Neben Songs aus der Debut-CD "Five Dollar Dress" gab es auch ganz neue, noch unveröffentlichte Stücke zu hören. Jazziges wechselte sich ab mit Countrypassagen und Bluesriffs. Dazu die helle klare Stimme von Heather Greene, die außerdem die Keyboards spielte, ergaben eine faszinierende Musik mit einen ganz eigenen Charakter. Das Publikum im ausverkauften Theaterstübchen jedenfalls dankte mit anhaltendem Beifall. Einen Sonderapplaus gab es für die Ankündigung eines Widersehens im nächsten Jahr.

Wer Heather Greene vorher live erleben möchte, hat dazu am kommenden Montag im "Knust" in Hamburg die Gelegenheit.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen