Skip to content

TOM GILLAM - Had Enough?

Da ist der gute Mann nun von Philadelphia nach Austin, Texas umgezogen, um am aktuellen amerikanischen Musikleben besser teilnehmen zu können. Und, hast's was gebracht? Wir meinen schon! "Had Enough?" ist eine CD, die sofort gut gefällt. Alte und neue Bekannte aus dem Gillamschen Freundeskreis sind hier anzutreffen und spielen kraftvollen, überzeugenden Rock. Satt? Noch lange nicht! Einen Nachschlag davon können wir gut noch vertragen, am besten Live - lieber Tom Gillam.
Real Thing ist ein Album Start, wie ihn sich ein Hörer wünscht: Unwiderstehlich vorwärts treibende akustische und elektrische Rhythmusgitarren, satter Druck von Bass und Drums, eine auf und ab jubilierende Lead-Gitarre, ein gelungenes Slide-Gitarren Solo und dann diese rohe rockige Stimme des Herrn Gillam! Es folgt eine Motivation für die Zukunft mit Ready To Begin in dem er allen unmissverständlich klar macht, was Sache ist: "tired of running in a race I can't win, tell the whole world I'm ready to begin." Auch hier wieder meisterhaft die Slide-Gitarre.

(Im Video-Clip eine akustische Vorstudie für den späteren Studio Mix.)

Der Ritt, Ride, geht weiter. Ein Stück, in dem man wiederum die herausragenden Qualitäten des Live-Musikers Tom Gillam erkennen kann. Hier gibt's auch Unterstützung durch Freunde, u.a. Ed Jurdi von The Band Of Heathens an der Wurlitzer-Orgel.

Etwas langsamer geht's dann bei Weary Game, Tear In The Rain und Million Miles Away zu. Drei Beispiele für höchst melodische, handwerklich souverän gespielte Songs mit Tiefgang, Nachdruck und eingehendem Refrain. Der Titelsong der CD Had Enough überzeugt wieder als gradliniger Rock mit Boogie-Wurzeln. Bei (When You) Come Around wird der Sound fast elegisch breit. Rocker mögen's eben gerne auch mal süß.

"She Was A Dancer..." sagt klar, in welche Richtung es hier geht: tanzen, Hüfte-Schwingen, Frohsinn. Die Rhythmus-Gitarren und das Explodieren der Becken machen einmal mehr deutliche Live-Stimmung. Good Morning schließt ein tolles Album mit einer netten Spielerei mit dem Text ab. Aber so kann's gehen am Guten Morgen. Schön, wenn da das Spiel mit der geliebten Gitarre raushelfen kann.

Am Ende ist ein zeitloser, handgemachter, nach Vinyl und Schweiß riechender All American Rock'n'Roll entstanden, wie er seit Urzeiten existiert und wie es ihn auch in 50 Jahren noch geben wird. Es kommt halt auf den Frischegrad an und wie hoch das Feuer der Leidenschaft brennt und davon kann man ja nie genug haben. (Blue Rose Records)

Wer möchte kann sich auch live davon überzeugen: Tom Gillam tourt gerade mit seiner Band durch die Lande. Höhepunkte dürften das Konzert für den WDR Rockpalast Crossroads-Festival in der Harmonie, Bonn (gemeinsam mit The Band Of Heathens!) und die Auftritte beim 356. Zwiebelmarkt in Weimar werden. Alle Termine hier



Free counter and web stats


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Thomas Pfützenreuter am :

Ich kann Lüder nur bestätigen. "Had Enough" ist ein Album was so richtig Spaß macht und ins Ohr geht. Wer auf guten Rock mit Country und Südstaaten Einflüssen steht ist sehr gut bedient!
Wer Tom mit seiner Band Tractor Pull auf der gerade begonnen Deutschlandtour sehen kann, bekommt live Rock vom allerfeinsten geboten!!!
Gruß Thomas

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen