Skip to content

Neulich beim Krämer...

... Zucker für die Ohren
Wir sind ja "Ökos", wie es die heimische Brut bezeichnen würde, und kaufen mitunter seltsame Dinge ein. Das musste ich neulich selber erstaunt feststellen, als Mutti mit dem Einkauf nachhause kommt.
Auf einer ökologisch krass-korrekten Papiertüte lese ich ...
...Rohr-Ohr-Zucker und denke: "Was hattse da schon wieder fürn Hardcore-Öko-Scheiß angeschleppt?", den ich mir in die leckeren, fair gehandelten, entkoffinierten Espressi schaufeln soll, die ich eimerweise abpumpe. "Rohrohrzucker", wie es in anthroposophisch angehauchten Lettern auf der Tüte steht. Ich sach: "Wie denn jetzt: Rohr-Ohr-Zucker? Zucker für die Ohren, oder was? Was denken sich die Öko-Merkantlisten eigentlich noch aus, um einen zu terrorisieren und das hart Erarbeitete aus der Tasche zuzuiehen?"
Mutti guckt mich, den Textknecht vor dem Herrn, verständnislos an, ein sanftes Lächeln umspielt ihr Gesicht.
"Soll ich dir mal deine Brille holen, oder was? Roh-Rohrzucker steht auf der Tüte." "Ach so", gebe ich Kleinlaut bei. "Roh-Rohrzucker", intoniere ich inbrünstig. Hört sich ganz anders an wie Rohr-Ohrzucker. Warum können die das nicht neudeutschrechtschreibmäßig, per Bindestrich getrennt auf ihre Scheiß-Ökotüte drucken, damit ich nicht wegen solcher Lapalien verwirrt bin und möglicherweise der Haussegen überm heimischen Krisenherd noch in akute Schieflage gerät?

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Martin Reuter am :

Dass diese Ökos immer mit ihrem Ö kokettieren müssen. Bekennt Euch doch und lasst Euern Gutbesser-Ständer stehen!

schaake am :

Was ist denn der Gutbesser-Ständer, Herr Reuter? Und wo steht der?

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen