Skip to content

Mein Röntgenblick auf Bettenhausen - Teil 25 - Ruhe in Bettenhausen

Was wir in Bettenhausen machen, wenn Ruhe herrscht weil die Penner nicht mehr grölen und wie wir unsere Ruhe gemeinsam genießen....
Morgen hat unser Weihnachtsmann Geburtstag. Er wird 40. Wie er heißt weiß ich natürlich nicht, oder kennen sie vielleicht den Namen vom Weihnachtsmann? ?? – Eben.
Gestern kam der Weihnachtsmann mit einem ganz kleinen Karton. Ich hatte euphorisch die Tür aufgerissen, weil ich dachte er bringt meinen neuen Synthesizer - gebraucht gekauft - und war total erschrocken als er mir einen kleinen Karton geben wollte. Oh, Gott warum ist der Karton so klein, wollte ich wissen und der Weihnachtsmann grinste und sagte, dass ist für Herrn A. Äh – schon wieder ein Ersatzteil für sein Moped, habe ich mich gewundert, sie waren doch vor zwei Tagen schon hier, mit einem kleinen Karton für Herrn A. und einem Ersatzteil für sein Moped und letzte Woche auch und die Woche davor und überhaupt immer, ich sehe Herr A. ja fast jeden Tag, wenn er die Ersatzteile für sein Moped bei mir abholt.
Wo ist mein riesiger Karton habe ich ihn gefragt. Habe ich nicht, hat er gesagt. Was soll denn drin sein. Na, mein Keyboard natürlich, habe ich ihn aufgeklärt. Der Weihnachtsmann hat gelacht: Diesmal kein Elektroschnickschnack, so Zeug was Geräusche macht? Ich dachte sie wollten GAR nichts mehr kaufen, nie wieder und jetzt doch wieder? Nein habe ich gesagt, dass heißt ja - das ist eine Ausnahme, lebenswichtig: Ein Synthesizer!!! Und außerdem wollte die Nachbarin von unten auch nichts mehr kaufen und bestellt trotzdem dauernd Sachen, die mache sollen, dass ihr Hund nicht mehr so laut bellt.
Dann sehen wir uns morgen, verabschiedete er mich, nur Samstag kann ich nicht, da habe ich Geburtstag! Ich werde 40.

Der Weihnachtsmann hatte sich gewundert warum er auf dem Dorfplatz nicht mehr durchkommt und jetzt alles zu Fuß zu uns schleppen muss. Der Dorfplatz ist nicht mehr da, das ist der Grund. Baustelle. Riesen Baustelle. Mega Riesen Baustelle! Damit die Penner später wo anders hingehen....Wir glauben alle, dass das nicht funktionieren wird.
Aber deshalb ist es ruhig geworden am Dorfplatz – wenn man das so nennen will. Statt Grölen und Schreinen, Prügeln und Saufen, Drohen und Urinieren, genießen wir jetzt die himmlische Ruhe dröhnender Baumaschinen. Macht mir nichts aus, ich bin auf einem Bauernhof aufgewachsen, das war genauso. Nur die Nachbarn von unten mit ihrem schönen Garten nach vorne zum Dorfplatz hin, schreien sich neuerdings, um drei, beim gemütlichen Kaffeetrinken furchtbar an. Warum auch immer.
Die Maschinen dröhnen von morgens neun bis abends fünf und jeden Tag um sechs kommen Jungen und schmeißen dicke Wackerstein ein die abgestellten Baggerschaufeln. Jeden Tag! Das klingt wie ein mächtiges Gewitter. Warum die Jungen das machen bleibt unklar. Aber mein Bruder und ich haben genau dasselbe gemacht als wir so sechs, sieben Jahre alt waren. Warum wir das gemacht haben bleibt unklar. Aber es war toll! Macht mir also nichts aus, das mit den Jungen.
Um sieben packt Herr A. seine Kartons mit den Ersatzteilen aus und schraubt sie an sein Moped, isses dran musses ausprobiert werden: Motor an, Motor aus, Motor an – Mir macht das nichts aus, er schraubt auf dem Hof und ich habe kein Fenster zum Hof. Aber die Nachbarin von gegenüber hat da ihre Küche und deshalb äh - schreit sie – äh aus dem Fenster heraus, damit Herr A. leise ist.

Die Nachbarn von unten haben ein neues Baby, ein Junge, pflegeleicht - schreit nur im Garten - macht mir also nichts aus - deshalb räumt der Nachbar sein Arbeitszimmer aus, damit das Kind ein Zimmer hat und knallt Möbel aus dem Fenster. Zuerst dachte ich, da explodiert was und wieder und wieder (hier um die Ecke ist mal ein Altpapierlager explodiert, das klang so ähnlich) dann habe ich aus dem Fenster geguckt und Möbel fliegen sehen und mittendrin ein fast, zwei Meter langes, dickes, stabiles und breites Brett, wie die, die im Baumarkt 35,- Euro kosten. Was ist denn das für ein wunderschönes Brett habe ich nach unten gebrüllt? Ich musste dreimal mit aller Kraft brüllen, um das Möbelgetöse zu übertönen. Der Nachbar hat zurückgebrüllt, das er das Brett wegschmeißen will und ich habe gebrüllt, ob ich es nicht haben kann. Nach viel Brüllen habe ich das Brett bekommen. Danach hat mir auch der Lärm von unten nichts mehr ausgemacht – ich hatte schließlich ein neues Brett!

Das Zimmer ist jetzt leer und das Baby kann darin schlafen – direkt unter meinen Wohnzimmer...
Und jetzt kommt der Knaller: Das neue Baby mag meine Musik nicht! Das macht dem was aus und wie. (Dem alten Baby, ein Mädchen, hatte das GAR NICHTS ausgemacht.) Zuerst hatte ich so Hardcore Techno, das ging gar nicht, dann Goa, ging auch nicht, dann House, ging auch nicht und jetzt habe ich die Bässe herausgedreht, das geht so irgendwie. Eben war nämlich die Mutter von dem neuen Baby bei mir und sagte, na sie wissen schon, steht ja oben.
Was ich ihr noch nicht gesagt habe: Ich habe mir einen neuen S.Y.N.T.H.E.S.I.Z.E.R. bestellt – und der kann, auf Anraten eines Freundes hin, NUR Techno! Also Hardcore und Goa und House.....das Teil hat Lautsprecher....Ich denke ich werde die Mutter von dem neuen Baby jetzt öfter sehen und zwar solange bis ich herausgefunden habe welche Musik dem neuen kleinen Junge gefällt. Meine Vermutung: Er steht auf Volkslieder und hört nur bei Heino-Musik auf zu schreien und das geht gar nicht!


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen