Skip to content

Neulich unterwegs in Gießen

Von Tauben und Frauen
Die Tauben sitzen hinter zweireihigen Spießen, die angebracht sind, um auf den Simsen und Vorsprüngen und der großen Werbebrezel überm Back-Shop die Tauben am Sitzen zu hindern. Sonst flattern sie durch die Bahnhofshalle oder flanieren in das Stehkaffee zwischen den Bahnhofsgeschäften. Die Tauben picken Krümel unter den Stehtischen auf, nähert sich ihnen ein Fuß, tippeln sie nicht allzu rasch wieder in die Bahnhofshalle zurück. „Tauben füttern verboten Zuwiderhandlung wird bestraft“ steht auf dem Schild vor der Wartezone. Ein Pulk von Frauen aussehend wie Betriebsrätinnen auf Fortbildung sammelt sich um den runden Stehtisch des Cafés, das eigentlich eine Bäckerei ist. Drei blondierte Kurzhaarfrisurträgerinnen stellen sich lachend am Verkaufstresen an und ordern Kaffee für alle. Extrawünsche werden zugerufen, Tassen getragen, hin und her gegangen. Sie unterhalten sich leise. Eine von ihnen, mit einem weichen Gesicht, schaut in sich versunken von der Gruppe weg in die entgegengesetzte Richtung.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen