Skip to content

Aktionsbilder von "Schiffe versetzen"

Zeichnung von Marcelina Krüger, die im Projekt "Schiffe versetzen" entstanden ist.
Marcelina Krüger zeigt Zeichnungen, die während des Kooperationsprojektes "Schiffe versetzen" entstanden sind.
Ausstellung: 29.02.2008 - 20.06.2008 im Café März, Motzstraße 3
Ausgangspunkt: Eine Lust zur kreativen Begegnung – unterschiedlichster Menschen und künstlerischer Genre. Objektbau, Bildende Kunst, Theater, Maskenspiel sowie Performance treten in einen Dialog, reiben sich aneinander und inspirieren sich gegenseitig.
Diese Idee bringt das Atelier amos, das Theater Chaosium und das Kunstatelier Maske Blauhaus in Tinaia zum Gemeinschaftsprojekt Schiffe versetzen, das im September 2007 stattgefunden hat.

Marcelina Krüger, schon längere Zeit Ensemblemitglied des Theater Chaosium, malt und zeichnet seit vielen Jahren. Im Laufe der Projektwoche entwickelte sie eine Rolle einer Zeichnerin und porträtierte aus ihrer Rolle heraus andere Figuren und Passanten. Die schnell entstandenen Zeichnungen zeigt sie nun im Café März, Kassel.
Ausstellungseröffnung: 29.02.2008, 17 Uhr - die Ausstellungseröffnung wird begleitet von Walk Acts des Theater Chaosium

Die Zeichnungen können während der Öffnungszeiten des Café März besichtigt werden:

Dienstag - Donnerstag 15:30 Uhr - 20 Uhr
Freitag 15:30 Uhr - 18 Uhr
Sonntag 10 Uhr - 13 Uhr

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen