Skip to content

Studenten entwerfen eine Neugestaltung des Stadtmuseums Kassels

Öffentliche Präsentation, Diskussion und Ausstellung. Nun werden die Entwürfe in Kooperation mit dem Freundesverein des Stadtmuseum zur Diskussion gestellt. Am Mittwoch, den 13. Februar um 18.00 werden die Entwürfe im Stadtmuseum öffentlich präsentiert und diskutiert.
Das Kasseler Stadtmuseum steht vor einem Neubeginn: Nachdem in den
letzten Jahrzehnten die Sammlung aufgebaut und die Räume schrittweise
erweitert wurden, plant die Stadt Kassel im Rahmen der Neugestaltung
der Museumslandschaft, das Stadtmuseum bis zum Stadtjubiläum 2013 zu
erweitern und neu zu gestalten. Dies war Anlass für das Fachgebiet
Architekturtheorie und Entwerfen an der Universität Kassel,
Möglichkeiten für eine Erweiterung des Museumbaus am Ständeplatz zu
untersuchen. Dreizehn Architekturstudenten entwarfen unter Leitung von
Prof. Philipp Oswalt und Dipl.-Ing. Kilian Enders und in Kooperation
mit dem Stadtmuseum Umbau- und Erweiterungsprojekte, wobei möglichst
eine Verdoppelung der bisherigen Nutzfläche auf dem beengten Grundstück
unterzubringen war. Die Ergebnisse zeigen ein breites Spektrum an
Möglichkeiten auf, die sich sowohl im Umgang mit der historischen
Baussubstanz wie auch in der Museumskonzeption deutlich unterscheiden.
Einige Entwürfe schlagen einen Aufbau anstelle des heutigen
Giebeldaches vor, andere eine Erweiterung des Gebäudes in den
Straßenraum, die Durchdringung der historischen Substanz mit neuen
Baukörpern oder einen zusätzlichen turmartigen Neubau auf der
Blockinnenseite. Ähnlich breit ist das Spektrum für die Lösungen im
Innenraum: Ob Atrium, ein spiralförmiges Raumkontinuum, kleinteilige
Kabinettfolgen oder ein mäanderförmiger Rundgang durch verschiedenen
Etagen. Absicht aller Entwürfe ist es, einen Impuls für die Debatte um
die Erweiterung und Neugestaltung des Stadtmuseums am Ständeplatz zu
geben.

Nun werden die Entwürfe in Kooperation mit dem Freundesverein des
Stadtmuseum zur Diskussion gestellt. Am Mittwoch, den 13. Februar um
18.00 werden die Entwürfe im Stadtmuseum öffentlich präsentiert und
diskutiert. Anwesend sind neben den Lehrenden und Studierenden Frau Dr.
Cornelia Dörr (Leiterin des Stadtmuseums), Herr Nikolaus Schuchhardt
(Stellvertretender Vorsitzender der Freunde des Stadtmuseums Kassel
e.V.), Guido Höfert (HHS Planer + Architekten Kassel, zur Zeit mit
einem Masterplan für die städtischen Museen befasst) und Meyer
Voggenreiter (Ausstellungsgestalter Köln). Anschließend sind die
Entwürfe bis zum Sonntag, den 24. Februar im Stadtmuseum ausgestellt.

Im Sommersemester 2008 wird die Projektgruppe unter dem Thema ?Stadt
ausstellen" ihre Arbeit in Kooperation mit dem Stadtmuseum und seines
Fördervereins fortsetzen und hierbei Fragen von Ausstellungsgestaltung
im Innen- und Außenraum fokussieren.

Ansprechpartner

Prof. Philipp Oswalt/ Dipl. Ing. Kilian Enders Universität Kassel
Fachgebiet Architekturtheorie und Entwerfen Henschelstraße 2, R. 1129 D
34109 Kassel Tel: 0561-804-2393 (Sekreteriat), Mobil: 0173-8604845 Fax:
0561-804-3875 oswalt@asl.uni-kassel.de
www.uni-kassel.de/fb6/fachgebiete/architekturtheorie.htm

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen