Skip to content

Übernahme der Stromnetze - Chance für Kommunen?


Zum Download
Die Wolfhager Stadtwerke hatten zu einer Veranstaltung in den Kulturbahnhof geladen und stellten dort ihre die Gründe für dir Übernahme des Stromnetzes von E.ON in kommunale Hand vor. Die damit verbundenen Herausforderungen, Probleme und Chancen wurden diskutiert.
Mit dabei: Dr. Hermann Scheer, Präsident von EUROSOLAR und Vorsitzender des Weltrats für Erneuerbare Energien, Martin Rühl, Geschäftsführer Stadtwerke Wolfhagen, Reinhard Schaake, Bürgermeister Wolfhagen, Uwe Schmidt, Vize-Landrat des Landkreises Kassel und Fabio Longo, Vorstand Eurosolar e.V.
Dr. Hermann Scheer solo gibts >>hier
Vorausgegangen war der Pressekonferenz eine Veranstaltung am 6. Dezember, bei welcher sich Vertreter von 12 Städten und Gemeinden des Landkreises Kassel zum Thema informierten.
Viele Konzessionsverträge mit einer Laufzeit von 20 Jahren werden in den kommenden Jahren auslaufen. Die Kommunen haben damit die Chance die Netze in ihre Regie zu übernehmen. "Eine Riesen-Chance für die Energiewende", wie Dr. Hermann Scheer ausführte.
Die StadtZeit Kassel-Aufzeichnung ist etwas länger und wird nach dem etwas zähen Anfang interessanter, da Dr. Hermann Scheer sehr kompetent die Hintergründe zu erläutern weiss.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen