Skip to content

Rasenmäherzeichner gesucht!

Das Windkunstfestival „bewegter wind“ sucht tatkräftige Unterstützer für das Kunstprojekt THE CLOUD von Ralf Witthaus aus der Region Zierenberg / Habichtswald vom 6. - 10. August 2018
Das Windkunstfestival findet vom 19.8.-2.9.2018 in Zierenberg und Habichtswald rund um den Dörnberg statt.
Der Entwurf "THE CLOUD"




Arbeitsfoto von Harald Neumann


„Wer hat Lust, sich mir anzuschließen, um eine 3500qm große Zeichnung mit Motorsensen im Naturpark Habichtswald zu zeichnen?“ fragt Ralf Witthaus interessierte ortsansässigen Bürger – der Künstler bereitet sich gerade neben 70 anderen Künstlern auf das Kunstfestival „bewegter wind“ vor. „Mich interessieren die Geschichten dieses Ortes und die landschaftsarchitektonischen, gesellschaftlichen Bezüge. Ich nehme die 2500 jährige Dörnberger Siedlungsgeschichte und die uralte Handelsstraße zum Anlass für etwas Zeitgenössisches. Aber für ein so großes Projekt brauche ich etwas Unterstützung. Und ich habe auch etwas zu bieten: Jedes Teammitglied macht bei meinen Projekten eine einzigartige Erfahrung. So wird das auch bei THE CLOUD an den Helfensteinen sein.“ sagt Ralf Witthaus über seine Kunst, und fügt an: „Die Zeichnung selbst ist nur ein Teil dieser Kunst, genauso wichtig ist mir ihr performativer Anteil. Die Arbeit ist für alle ein Fest: wir arbeiten gemeinsam – wir essen gemeinsam – wir kommunizieren mit Passanten aller Art.“ Es gibt eine Kleiderordnung für das Team: Weißes Hemd und schwarze Hose sind für Männer Pflicht, Frauen können auch andere festliche Kleidung in schwarz-weiß tragen. Volljährigkeit ist für die Benutzung von Motorsensen genauso obligatorisch wie Visierhelme und Stahlkappenschuhe, diese werden von STIHL gestellt.



Ralf Witthaus Kunstform führt zu vielschichtigen Begegnungssituationen. Und sie ist natürlich eine Sisyphusarbeit, denn alles wächst wieder von alleine zu. Und dazu kommt die Wetterlage. „Alle Grünflächen sind fast braun. Das heißt, wir arbeiten an einem wirklich minimalen Kontrast. Vergleichbar mit dem Kontrast, auf den ein Archäologe schaut, wenn er Luftbilder auswertet. „Und dennoch – das Kunstwerk hat etwas zu erzählen, und wir werden etwas Spannendes mit dem Ort machen.“, ist sich Ralf Witthaus sicher, dessen Oeuvre dafür bekannt ist, dass es ein ungewöhnliches Zusammenspiel von künstlerischer Arbeit, Zeichnung, Performance und Landschaftserlebnis beinhaltet – und Poesie und Humor hat.
Der Künstler freut sich über interessierte Bürger der Region die ein, zwei oder auch bis zu fünf Tage Teil des Kunstprojektes sein möchten.

Informationen und Anmeldung bis zum 3. August 2018 unter mail@ralfwitthaus.de oder 0163-2496859.

Das Kunstprojekt THE CLOUD entsteht im Rahmen des Festivals Bewegter Wind welches am 19. August eröffnet wird. Weitere Informationen zum Kunstfestival unter: www.bewegter-wind.de, mehr zum Künstler Ralf Witthaus und seinen Werken unter www.ralfwitthaus.de.



Kontakt
bewegter wind e.V.
Verein zur Förderung der Windkunst und interkultureller Kommunikation
Reta Reinl (Kuratorin)
Orker Str.11
D-35104 Lichtenfels
Telefon: +49-(0)-6454-14 45
mail@bewegter-wind.de
www.bewegter-wind.de


Ralf Witthaus
Mittlerer Weg 9
D-74564 Crailsheim
Telefon: +49-(0)163-249 68 59
mail@ralfwitthaus.de
www.ralfwitthaus.de

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen