Skip to content

Vom guten Leben: Konzertlesung "Die Welt im Zenit" und Workshops zu "Nachhaltige Entwicklung" und "Globale Gerechtigkeit“

Patricia Gualinga (Ecuador) und regionale Initiativen im Dialog, Samstag, 14. April, Südflügel Kulturbahnhof, Workshops ab 14.30 Uhr – Konzertlesung um 19.30 Uhr
Mit Patricia Gualinga ist die ehemalige Sprecherin der indigenen Gemeinde Sarakayu im ecuadorianischen Amazonas-Urwald in Kassel zu Gast. Sarakayu führt seit langem einen erfolgreichen Kampf gegen das Eindringen internationaler Ölkonzerne in das Territorium der Gemeinde. Patricia Gualingas Erzählungen und Berichte fügen sich mit der leidenschaftlichen Musik des Grupo Sal DUOs zu einer einzigartigen Collage zusammen, die informiert, hinterfragt, zur Diskussion anregt, berührt und bewegt.

Patricia Gualinga, ehemalige Sprecherin der indigenen Gemeinde Sarakayu im ecuadorianischen Amazonas-Urwald
Den Kampf um ihr Territorium und ein Leben in Einklang mit der Natur setzt Patrica Gualinga in den größeren Kontext der internationalen Bemühungen um eine nachhaltige Zukunft.
Die Bewahrung der Traditionen und der reichen kulturellen Identitäten sowie der selbstbestimmte Brückenschlag in die sogenannte Moderne erschaffen einen kreativen Raum für einen notwendigen und bereichernden Dialog und Austausch in einer Zeit, in der die Welt am Scheideweg steht.

Moderiert und übersetzt wird Patricia Gualinga von Isabella Radhuber. Die Politikwissenschaftlerin geht in ihren Forschungen der Frage nach, wie der aktuelle Umgang mit natürlichen Ressourcen Gesellschaften politisch, ökologisch und ökonomisch formt. Dabei liegt ihr Fokus auf höchst diversen und postkolonialen Gesellschaften in Lateinamerika und Europa.
Grupo Sal DUO mit Fernando Dias Costa (li.) und Aníbal Civilotti (re.)
Foto: Ralf Flucke
Im Wechselspiel mit den inhaltlichen Beiträgen entsteht bei und durch die Konzertlesung eine unvergessliche, mitreißende Atmosphäre.
Mit ihrer Kombination von authentischen Berichten und Erzählungen, Reflexion und lateinamerikanischen Rhythmen ermöglicht die Abendveranstaltung, diese Realitäten aus erster Hand kennenzulernen und ins Verhältnis zur eigenen Lebenspraxis zu setzen.

Ablauf der Veranstaltung
Samstag 14.4.2018, ab 14.30 Uhr
Patricia Gualinga, die regionalen Initiativen und WissenschaftlerInnen der Universität Kassel berichten über die Notwendigkeit nachhaltiger Lebensweisen – eine Debatte über das Entwickeln und Umsetzen regionaler Ansätze

Eintreffen der Gäste: ab 14 Uhr
14.30 Uhr: Begrüßung
14.45 Uhr: inhaltliche Einführung
15.15 bis 17.15 Uhr: Workshops zu Nachhaltigkeits- und Gerechtigkeitsthemen, z.B.:
"Auf Kosten anderer?! Imperiale Lebensweise und das Gute Leben für Alle"
"Stadtgestalt und Konsum"
"Sich die Erde untertan machen? Schöpfung bewahren! Theologische Positionen für ein gutes Leben"
17.45 Uhr: Pause
18.15 bis 18.45: Plenum
19.30 Uhr: Beginn der Konzertlesung mit Patricia Gualinga und Grupo Sal DUO

Die Arbeitsgruppe lokale und regionale Nachhaltigkeit:
Universität Kassel – FB Gesellschaftswissenschaften, Fachgebiet Entwicklungspolitik und Postkoloniale Studien und Fachgebiet Didaktik der politischen Bildung
KulturNetz Kassel e.V.
Katholisches Dekanat Kassel-Hofgeismar
Zentrum Ökumene der evangelischen Kirche Hessen-Nassau
Kopiloten e.V.
Karibu Kassel e.V.
Transition Town Kassel e.V.
StadtZeit Kassel Magazin
Alle Organisatoren arbeiten ehrenamtlich für diese Veranstaltung und verfolgen damit keinerlei Gewinnabsichten.

Schirmherrschaft:
Oberbürgermeister der Stadt Kassel

Ideelle Unterstützung der Veranstaltung durch:
Martina Werner, Mitglied des Europäischen Parlaments
Timon Gremmels, Mitglied des Deutschen Bundestags
Dr. Bettina Hoffmann, Mitglied des Deutschen Bundestags
Karin Müller, Mitglied des Hessischen Landtages

Förderer:
Gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des BMZ
Evangelische Bank eG
Katholischer Fonds
Evangelischer Kirchlicher Entwicklungsdienst
Plansecur Stiftung
Abgeordnete der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag
UmweltHaus Kassel e.V.

Aktuelle Infos:
Info: https://de-de.facebook.com/gutes.leben.kassel.region/

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen