Skip to content

KONTEXT WOCHENZEITUNG diskutiert mit taz

"Journalistische Qualitätsoffensive im Süden" war eine Diskussionsveranstaltung am Mittwoch, 6. Juli in Stuttgart mit Vertretern von taz und KONTEXT angekündigt. Auf dem Podium: Ines Pohl (taz-Chefredakteurin), Josef-Otto Freudenreich (KONTEXT), Karl-Heinz Ruch (taz-Geschäftsführer) une Dieter Baumann (Kolumnist und Kabarettist). Hier können Sie sich den >>Mitschnitt von fluegel.tv anschauen und überprüfen, ob sich für Kassel und Region etwas aus dem Süden lernen lässt.
Hintergrund fluegel.tv
Die Macher von fluegel.tv haben es sich zur Aufgabe gemacht, einen Teil zur Demokratisierung der Gesellschaft beizutragen, indem Diskussionen, Kongresse, Demonstrationen, etc. möglichst live und in voller Länge übertragen werden.

Der Internetsender hat sich im Rahmen der Proteste um Stuttgart 21 formiert, den ersten beachtenswerten Auftritt gab es beim Baggerbiss am Nordflügel des Hauptbahnhofes, der von der Web-Cam live übertragen wurde. Bei den Vorfällen im Schlosspark war fluegel.tv der erste Sender, der live-Bilder von den Vorfällen zeigen konnte.

Mediales Interesse erlangte der Sender auch bei den sogenannten Schlichtungsgesprächen mit erfreuliche Einschaltquoten. Zwar wurde der Sender beim Untersuchungsausschuss zu den Vorfällen am 30.9. im Schlosspark weniger wahrgenommen, allerdings sind die Aussagen der Zeugen des Untersuchungsausschusses nahezu komplett im Internet in der Mediathek abrufbar.

Bei der Sendereihe “Die Kandidaten” konnten sich sämtliche Landtagskandidaten aus Baden-Württemberg bei einem Interview unseren Moderatoren stellen. Kandidaten aller großen Parteien waren bei uns zu Gast, unter anderem Nils Schmid und Winfried Kretschmann.

fluegel.tv agiert als Bürgersender finanziell unabhängig und Partei übergreifend. Die Macher sind Journalisten und Medienschaffende aus der Region Stuttgart und arbeiten ehrenamtlich.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen