Skip to content

Ausschreibung: Kunstpreis 2011 - Arbeitsleben/Lebensarbeit

Die Projektträger „Perspektive 50plus“ Nordhessen und der kunsTTempel Kassel laden Künstlerinnen und Künstler der zeitgenössischen Bildenden Kunst ein, an einem offenen Ausschreibungsverfahren mit Werken zu dem Thema Lebensarbeit Arbeitsleben teilzunehmen.
Bewerben können sich alle Künstlerinnen und Künstler aus der Region/Kreis Kassel, dem Werra-Meißner-Kreis,Waldeck-Frankenberg und Schwalm-Eder-Kreis.
Aus den Bewerbungen wählt eine Jury (je zwei Vertreter „Perspektive 50plus“ Nordhessen, des kunsTTempels sowie ein Vertreter der Stadt Kassel) 20 Künstlerinnen/Künstler aus, deren Bilder in einer Ausstellung im kunsTTempel gezeigt werden. Außerdem prämiert die Jury drei Preisträger. Die Preise sind mit 2000, 1000 und 750 Euro dotiert. Alle 20 ausgewählten Künstlerinnen und Künstler erhalten eine Aufwandsentschädigung in der Höhe von 120 Euro – mit der Bitte, die ausgewählten Bilder im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit von „Perspektive 50plus“ Nordhessen verwenden zu können.
Für den Wettbewerb zugelassen sind Zeichnungen,Malerei, Collagen und Fotografien.Bis zu 5 Werke zu der Themenstellung sollen vorab als Fotos – nicht größer als DIN A4 und mit Informationen/Biografie zu Künstlerin/Künstler per E-Mail eingereicht werden.
E-Mail: kunstpreis@kunsttempel.net
Der Einsendeschluss ist der 8. August 2011.
Die Ausstellung der ausgewählten Arbeiten findet vom 15.–18. September 2011 im kunsTTempel statt. Die Preisträger werden zur Eröffnung am 15. September bekannt gegeben.
Zu der Ausstellung erscheint ein Katalog.


Weitere Informationen:
Reinhold Weber
e-BILDWERKE
Friedrich-Ebert-Straße 48
34117 Kassel
0561 70562570

info@e-bildwerke.de

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen