Skip to content

Kasseljournal: Neues Printmagazin von Nordhessen Media

Der gemeinnützige Verein Nordhessen Media e.V. der auch die Onlinezeitung Nordhessische.de betreibt, bringt am 15. März 2011 ein neues Printmagazin heraus. Das „Kasseljournal“ genannte Werk enthält auf 16 Seiten hauptsächlich Artikel zu den Themen »Zeitungswelten« (wie kann, wie soll Zeitung sein) und »Kommunalwahl 2011«. Die Redaktion verschenkt zum Einstand 400 kostenlose Probe-Abos der auf 2.000 Stück limitierten Ausgabe.

Bereits zu Beginn der Jahre 2009 und 2010 hatte Nordhessen Media e.V. jeweils eine vierseitige Printausgabe von Nordhessische.de herausgegeben. Da bei dieser Kürze zwangsläufig die Tiefe leidet, entschieden die Redaktion von Nordhessische.de und der Verein Nordhessen Media Anfang 2011, in Zukunft ein Magazin herauszubringen. Am 15. März ist es nun soweit: Die erste Ausgabe des Kasseljournals wird an ausgewählten Orten im Stadtgebiet ausgelegt sowie an die ersten 400 Interessenten verschenkt. D.h., wer rechtzeitig zuschlägt, erhält die beiden ersten Ausgaben des Kasseljournals kostenlos mit der Post.

Namhafte Autoren und interessante Themen

Als Gastautoren konnte das Kasseljournal Dr. Martin Reuter von der kassel-zeitung und den Ortsvorsteher von Bad Wilhelmshöhe, Martin Engels (CDU), gewinnen. Im Interview äußert sich außerdem der Medienwissenschaftler Horst Röper zur Zukunft von Zeitungen zwischen Marktmacht und lokalen Alternativen im Internet.

Auftakt für mehr

Mit dem Kasseljournal möchte Nordhessen Media e.V. in Zukunft ein Magazin herausbringen, das gleichsam von den Lesern und Anzeigenerlösen finanziert wird. Eine Ausgabe erscheint immer dann, sobald deren Finanzierung gesichert ist. Die erste Ausgabe nun soll daher „Appetit auf mehr“ machen. Das Ziel sind 500 Abos. Außerdem setzt das Magazin auf die Beteiligung der Leserinnen und Leser. Autoren, Künstler und Fotografen sind aufgerufen, an künftigen Ausgaben mitzuwirken. Ziel ist ein gedrucktes Bild der „bunten Vielfalt dieser Stadt“, wie es im Editorial heißt.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen