Skip to content

CD-Besprechungen - Ein Rückblick auf 2010

Dieses Jahr soll nicht vorbei gehen ohne ein "Vielen Dank" an all die (positiven) Kommentare, Mails und sonstigen Rückmeldungen zu den Beiträgen mit den CD-Besprechungen. Zum einen hat es uns viel Spass bereitet, diese Einträge fast wöchentlich zu schreiben, zum andern hat es aber auch einer nicht geringen Zahl von Besuchern gefallen, hier mal einen persönlichen Eindruck von verschiedensten Musikstilen und Künstlern zu erhalten. Wer nun Lust hat auf Statistik, Geschichten und so, der sei herzlichst eingeladen weiter zu lesen. Allen anderen ein Frohes Neues Jahr und auch weiterhin viel Spass beim Lesen!
Rückblick
40 CD-Besprechungen gab es 2010 an dieser Stelle. Dabei waren wir immer bemüht, den Fokus auf die Künstler der zweiten und dritten Reihe zu legen, anstatt denen, über die sowieso schon überall in den höchsten Tönen gelobhudelt wird auch hier noch Raum zu geben. So haben denn auch eine nicht geringe Zahl der vorgestellten Künstler ihre CDs in Eigenregie produziert und veröffentlicht. Manche waren in diesem Jahr auch auf Tour, einige sogar in Kassel, manchen steht das noch bevor.

Aus den beschaulichen Anfängen dieser Rubrik hat sich in diesem Jahr eine feste Größe in der Medienlandschaft gebildet. So hat die Zahl der Künstler, die auf dieses Portal aufmerksam geworden sind stark zugenommen und die zugesandten CDs ebenso. Die zahlreichen positiven Rückmeldungen der Musiker kitzeln die Eitelkeit, machen aber auch Mut & Spass, besonders dann, wenn die Besprechung auf deren Webseiten übernommen wurden.

Besucher
Der Spass des Schreibens ist das eine, das andere aber ist die Resonanz, bzw. Akzeptanz der Leser. Die hat uns doch deutlich überrascht. Dazu einige Zahlen: Die 40 Einträge sind von weit über 3.000 Besuchern aufgerufen worden. Und das weltweit! Klar, das Gros der Besucher kommt aus Deutschland, aber bei weitem nicht mehr nur. So haben wir mittlerweile eine kontinuierliche Besucher-Nachfrage aus den USA, Niederlande, England, Österreich, Schweiz, Bulgarien. Dazu kommen Besuche aus ca. 40 Länder, die einzelne Beiträge abrufen.

Kurioses
Statistik ist so eine Sache und wir wollen sie auch nicht zu hoch hängen. Aber "interessant" fanden wir so manche Besuche doch. Da kamen z.B. zwei Besucher aus Nord-Korea, um die Besprechung von Steve Wynn & The Miracle 3 "Northern Aggression" zu begutachten. Oder ein Besucher vom Bundesamt für Finanzen in Bonn, der sich für den Eintrag von Reckless Kelly "Somewhere In Time" interessierte. Auch war der eine oder andere Redakteur manch einer großen Zeitung zu Besuch. Und bei Ewen Carruthers "One Red Shoe" gab es Besuch aus China. - Seid kurzem aber haben wir (Mitarbeiter von) Google als feste(n) Besuch(er). Fluch oder Segen, oder einfach mal die Lust auf mehr?

Trauriges
Ja, das gibt es auch. So verstab am 05. Oktober 2010 der hier besprochene Ewen Carruthers in Paris an einem Herzinfarkrt. Er war einer von diesen Künstlern, die fantastische Musik machen und doch nahezu unbekannt bleiben. Im kommenden Jahr wollte Ewen auf dem Fenner Folk Frühling auftreten. Das wird nun leider nichts mehr. Aber die CD (+ Besprechung) bleiben uns ja.

Ausblick
Es wird weiter gehen! Es gibt mittlerweile eine Warteliste und allen Künstlern, die dies jetzt lesen und noch auf ihre Besprechung warten - sie wird kommen. Eure Musik ist toll, eure Bemühungen gleichfalls und wir werden sie einem breitem Publikum vorstellen. Denn wir rutschen gut rein ins 2011 und wir wollen unseren Beitrag dazu leisten, dass es ein fröhliches , erfolgreiches, überraschendes und unvergessliches Jahr wir.

In diesem Sinn - keep on rockin'!


Free counter and web stats


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Reinhold Weber am :

Danke eben auch für die akkustisch-poetischen Hörempfehlungen!

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen