Skip to content

„Per la Principessa” Ein Konzert von cavata cassel e.V. und dem Kaufunger Konvent

„Per la Principessa“ – Madrigale, gewidmet der Prinzessin Elisabeth von Hessen, sind am 05.05.2012 um 20.00 Uhr in der St. Georgskapelle Kaufungen zu hören. Das Konzert Alter Musik mit anspruchsvollen Werken des Kasseler Komponisten Georg Schimmelpfennig (ca. 1582-1637) aus seiner handschriftlich überlieferten Sammlung Madrigale à voce sola veranstaltet der Verein cavata cassel zusammen mit dem Kaufunger Konvent und der Universitätsbibliothek Kassel.
Neben den Madrigalliedern fließen leichtfüßigere Stücke aus dem Lautenbuch der Elisabeth von Hessen (1596-1625) ins Programm ein. Alle aufgeführten Werke gehören der Notenbibliothek der Casseler Hofcapelle an, die ihre Blütezeit während der Regentschaft Landgraf Moritz von Hessens zwischen 1592 und 1627 erlebte. Es musizieren der in Kassel und Dresden im Kirchenmusik-, Lied- und Opernbereich wirkende Tenor Florian Brauer (Dresdner Vokalisten Quartett, Kasseler Kerntrio, 2000-2003 die Rolle des Erich Collin in Comedian Harmonists, Staatstheater Kassel) und der klassische Gitarrist und Lautenist Andreas Düker (1996 bester Lautenist „Musica Antiqua“ in Brügge) an der Erzlaute. Das Konzert wird von Jochen Faulhammer moderiert.

Die Madrigale à voce sola (1615) schrieb der Lautenlehrer, Altist und Kammerdiener Georg Schimmelpfennig am Kasseler Hof zum gemeinsamen Musizieren mit Elisabeth von Hessen, der ältesten Tochter des Landgrafen Moritz. Schimmelpfennig vertonte elf italienische Gedichte aus dem Il primo et seconco libro di Madrigali von Elisabeth selbst als Sologesänge mit Generalbass. Dafür wählte er die avantgardistische Form des Madrigalliedes. Seine Vorliebe galt der Klangpracht der Mehrstimmigkeit nach dem Vorbild Giovanni Gabrielis.
Das Lautenbuch der Elisabeth von Hessen enthält eine Sammlung von spieltechnisch überdurchschnittlich anspruchsvollen Stücken für Laute solo in Form freier Instrumentalsätze und Tänze, sowie deutscher, französischer und italienischer Lieder mit Lautenbegleitung sowie Generalbasslieder. Die Schreiber des Lautenbuches waren Victor du Montbuysson, Hoflautenist, Georg Schimmelpfennig und Elisabeth von Hessen.

cavata cassel e.V.
Die Gründung des Vereins geht zurück auf die Initiative von Kasseler Künstlern, die sich speziell für Alte Musik begeistern und sich mit ihr seit vielen Jahren als Musiker und Musikpädagogen beschäftigen. Das besondere Interesse der Gründungsmitglieder des Vereins gilt in dieser Sammlung insbesondere jenen Handschriften und Drucken, die von Mitgliedern der Casseler Hofcapelle stammen. Sie gehören zu den ungehobenen Schätzen, die der Pflege Alter Musik in Kassel ihr lokales Kolorit geben. Zielsetzung des Vereins ist es, neben verborgenen musikalischen Schätzen der Landesbibliothek und Murhardschen Bibliothek Unbekanntes und Bewährtes aus der Zeit der Renaissance und des Barock aus ganz Europa zum Erklingen zu bringen. Perspektivisch möchte cavata cassel ambitionierte MusikerInnen zu Festivals nach Kassel einladen und Seminare mit hochkarätigen Akteuren für interessierte Laien und Fachleute anbieten. Zur Abrundung sollen Instrumenten- und Notenmessen beitragen.

„Per la Principessa”
Ein Konzert von cavata cassel e.V. und dem Kaufunger Konvent
In Zusammenarbeit mit der Universitätsbibliothek Kassel
Samstag, 05.05.2012, 20.00 Uhr, St. Georgskapelle Kaufungen
Florian Brauer, Tenor
Andreas Düker, Laute
Moderation Jochen Faulhammer

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen