Skip to content

„Dreh deinen KlimaClip!“ - Bundesweiter Wettbewerb

ENERGIE 2000 e.V., die Energieagentur des Landkreises Kassel präsentiert am 26. April auf der Umweltmesse denex den „KlimaClip“ der Öffentlichkeit.

Ort: Ausstellerforum der Messehallen Kassel, Zeit: 12.30 Uhr
Kreative, witzige, erstaunliche, mutige Ideen in Form eines kurzen Video-Clips zum Thema „Was tue ich für den Klimaschutz?“ werden in diesem bundesweiten Wettbewerb gesucht. >>Heimseite KlimaClip Schirmherr des Wettbewerbes ist Dr. Hermann Scheer, Mitglied des Bundestages, Präsident von EuroSolar und Vorsitzender des Weltrats für Erneuerbare Energien.
Die KlimaClips werden auf der Homepage www.klimaclip.de präsentiert und von einer Jury aus Politik und Wirtschaft bewertet. Die Gewinner des Video-Wettbewerbs werden am 22. August in Wolfhagen auf der Jubiläumsfeier zum zehnjährigen Bestehen von ENERGIE 2000 e.V., der Energieagentur des Landkreises Kassel, prämiert. Es sind Preise im Wert von 2.000 € ausgelobt.

Schirmherr des Wettbewerbes ist Dr. Hermann Scheer, Mitglied des Bundestages, Präsident von EuroSolar und Vorsitzender des Weltrats für Erneuerbare Energien. Unterstützt wird das Jugendprojekt von zahlreichen Unternehmen und Stadtwerken aus der Region: Städtische Werke Kassel, Stadtwerke Wolfhagen, SMA, Viessmann, Sandmüller, Elektro Kirchner, Kasseler Sparkasse, DGB Jugend und vielen anderen.

Weitere Aktion zum KlimaClip sind mit Schülern der Herwig-Blankertz-Schule (Hofgeismar) am Tag der Erde am 27. April und dem Solar Cup am 19. Mai geplant.
Informationen zur Teilnahme und alle Videos zum Anschauen: vom 25. – 27. April auf der Umweltmesse denex in den Messehallen Kassel oder:

www.klimaclip.de .

Kontakt, weitere Infos, Bildmaterial: Sengül Ay, synovativ, 0561/9 70 19 56 ay@synovativ.de

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen