Skip to content

DENEX: Erneuerbare Energien und Energieeffizienz in den Messehallen

Vom 25.-27 April 2008 wird die DENEX in der Messe Kassel bereits zum 3. Mal Fachbesucher und Endverbraucher über die gesamte Bandbreite der erneuerbaren Energien und des energieeffizienten Bauens und Sanierens informieren.
>>Info
Die Nachfrage nach regenerativen Energien und Energieeffizienz wächst unaufhaltsam. Steigende Energiepreise und die dringende Notwendigkeit des Klimaschutzes machen die Suche nach Alternativen zum „Muss“.

Vom 25.-27 April 2008 wird die DENEX in der Messe Kassel bereits zum 3. Mal Fachbesucher und Endverbraucher über die gesamte Bandbreite der erneuerbaren Energien und des energieeffizienten Bauens und Sanierens informieren.

Ob Pellets oder Stückholz, Blockheizkraftwerke, Mobil ohne Benzin, Solare Wärme, Photovoltaik oder Wärmepumpe, Altbausanierung, Energieberatung, Wohnraumlüftung und Wärmedämmung, Haus- und Heiztechnik, Niedrigenergie- und Passivhaus oder ökologische Baustoffe – 75 Aussteller bieten einen umfassenden Überblick über aktuelle Entwicklungen und neue Produkte.

Zusätzlich wird den Besuchern ein breites kostenloses Vortragsprogramm geboten. Das BAKA-Forum „Altbau on tour“ informiert am Samstag, den 26. April, mit zahlreichen Vorträgen rund um die Altbausanierung. Am Sonntag bietet der GIH (Gebäudeenergieberater in Hessen) weitere Vorträge im Rahmen der Reihe „Altbausanierung…aber richtig!“ an. Heizen und Lüften, Gebäudediagnose, Finanzierung und Förderung, Energieberatung und energiesparende Wärmedämmung werden hier beispielsweise thematisiert.

Ebenfalls am Samstag sind sowohl Laien als auch Fachleute aus Planung, Schornsteinfeger- und Heizungshandwerk, Genehmigungsbehörden oder Tankstellenbetreiber unter dem Motto „Bioenergie für Jedermann“ eingeladen, um sich über „Heizen mit Holz-Pellets“ (ab 9 Uhr) oder über den „Sauberen Fahrspaß – (t)dank Bioethanol“ (ab 14 Uhr) zu informieren. Zu beiden Themen gibt es auch eine Sonderpräsentation auf der Messe.

Das Ausstellerforum behandelt in kostenlosen Vorträgen Themen wie Wärmepumpe, Heizen mit Sonne und Holz, Blockheizkraftwerke und Lehmbau.

Die Messe ist am Freitag und Samstag von 9.00 bis 18.00 Uhr, am Sonntag bis 17.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet am Freitag und Samstag 5 Euro, am Sonntag ist der Eintritt frei.

Weitere Informationen unter: www.denex.info

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

junge am :

mich würde vorab schoinmal interessieren, warum das ehrwürdige Handwerk der Schornsteinfeger mit den Heizungsbauern immer doppelt (kostenträchtig: Abgasprüfung) auftreten muss.

Helmut am :

Die Schornsteinfeger, die ihre staatlich verordnete Zwangskundschaft zu Fixpreisen in lebenslang zugeteilten bundesweit 7800 Kehrbezirken beglücken, "Schornsteine" von Brennwertkesseln "kehren", zu absurden Stundensätzen ein CO2-Meßgerät in den Abgasstrom halten und ahnungslos die Zahlenwerte zu Papier bringen: Auch diese Fossilien einer 70 Jahre alten Gesetzgebung werden die EU nicht überleben.

Ich freue mich drauf, bleibt mir damit in Zukunft hoffentlich erspart, daß der von jeder Marktwirtschaft gnädig befreite Luxushandwerker mir am Donnerstag im Befehlston formulierte ("wichtig!") Zettel an die Tür klebt, ich möge morgen zu Hause sein, denn "der Schornsteinfeger kommt", meine Termin- oder gar Urlaubsplanung mache ich natürlich immer über Nacht, klar.

Martin Reuter am :

aua, Wutanfall als Kommentarliteratur. Wie hinaus da?

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen