Skip to content

Umweltportal eröffnet

Abfall, Flächen, Immissionen, Klima und Energie, Mobilität, Nachhaltigkeit, Wasser – seit 20. Februar 2008 informiert ein neues Internetportal über die Umweltpolitik der Stadt Kassel und gibt gleichzeitig wertvolle Hinweise und Tipps an die Bürgerinnen und Bürger weiter.
„Mit dem Umweltportal haben wir den Beschluss der Kasseler Stadtverordnetenversammlung in inhaltlich sinnvoller und äußerlich ansprechender Weise umgesetzt“, urteilte Kassels Stadtbaurat Norbert Witte am Mittwoch bei der offiziellen Freigabe der Internetseiten.

Einstimmig hatten die Kasseler Stadtverordneten am 13. November 2006 den Magistrat aufgefordert, die „Umwelt- und Energiepolitik der Stadt zu dokumentieren“ und „für die Bürgerinnen und Bürger Umwelt- und Energiespartipps sowie Hinweise auf Beratungsangebote bereitzustellen“. Mit der Umsetzung sei das Umwelt- und Gartenamt, Abteilung Umweltschutz, betraut worden, erläuterte Witte das weitere Vorgehen. In acht Kategorien, die insgesamt 50 Seiten umfassten, sei nun ein Internetauftritt entstanden, der nicht nur alle seit 1998 vom Stadtparlament gefassten Beschlüsse zur Umweltpolitik sowie die geforderten Tipps und Beratungsangebote böte, sondern die Bürgerinnen und Bürger fortan umfassend informiere und wichtige weiterführende Verlinkungen enthalte.

Das Umweltportal der Stadt Kassel ist über die Internetadresse www.umweltportal-kassel.de erreichbar.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen