Skip to content

Ehemalige Seniorenbeiratsvorsitzende Irma Pöckler gestorben

Irma Pöckler, langjährige Vorsitzende des Kasseler Seniorenbeirats, ist tot. Sie starb am Mittwochabend im Alter von 88 Jahren in Ahnatal-Heckershausen.
Kassels Oberbürgermeister Bertram Hilgen würdigte Irma Pöckler im städtischen Pressedienst als eine Frau, die sich - typisch für Frauen ihrer Generation - immer aktiv für die Belange anderer Menschen eingesetzt habe. Als Vorsitzende des Seniorenbeirates von 1985 bis 1997 habe sie sich mit Vehemenz für die Interessen der Senioren in Kassel stark gemacht. Dies sei mit der Verleihung der Stadtmedaille 1990, des Bundesverdienstordens 1993 und 1997 bei ihrem Ausscheiden aus dem Seniorenbeirat der Stadt Kassel mit der Ernennung zur Ehrenvorsitzenden gewürdigt worden.

Er selbst könne sich gut daran erinnern, wie er als Leiter des Kasseler Rechtsamtes mit Irma Pöckler die Satzung des Kasseler Seniorenbeirates erarbeitet habe, führte Hilgen weiter aus. Dabei sei insbesondere ihr Engagement für die sozialschwachen Seniorinnen und Senioren deutlich geworden. Initiativen Pöcklers seien die Verbesserung der Wohnsituation im Alter, die Erweiterung der Ambulanten Dienste, die Verbesserung des öffentlichen Personalverkehrs und die Ausweitung des Angebots an kulturellen Veranstaltungen für ältere Menschen gewesen.

Irma Pöckler wurde 1919 in Jena geboren und kam 1947 nach Kassel. Die gelernte Einzelhandelskauffrau war in ihrem Berufsleben unter anderen als Betriebsrätin und in vielen Bereichen der Gewerkschaft Textil-Bekleidung aktiv. 1981 wurde sie in den Vorstand des Kasseler Seniorenbeirates gewählt, war 1985 Mitbegründerin der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Seniorenbeiräte, der heutigen Landesseniorenvertretung, deren stellvertretende Vorsitzende sie bis 1997 war. Aktiv arbeitete sie auch im Ortsverein Rothenditmold der Arbeiterwohlfahrt als Vorsitzende mit.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen